Stilles knacken an der Vorderachse nur beim ausparken + volleinschlag normal?

3 Antworten

Das kann die Feder im Federbein sein, das Domlager, die Lenksäule, das Lenkgetriebe und auch das Traggelenk. Gerade, dass die Feder beim Lenkanschlag etwas knackt, kommt tatsächlich häufig vor.

Wenn es auch auf Kopfsteinpflaster etwas klackert, dann ist es das Traggelenk. Nur dann. Domlager mit Spiel sieht man, wenn man die Motorhaube öffnet und die Lenkung an den Anschlag dreht. 

Kaputte Feder: Blick in den Radkasten. Lenkgetriebe und Lenksäule... Peanuts, solange es nur bei vollem Lenkeinschlag auftritt. 

Ach ja, manchmal macht auch die Servo bei Volleinschlag Geräusche, besonders eine hydraulische. Das allerdings wäre nun wirklich das allernormalste auf der Welt.

Ja, stimmt. Im meinem 5%-Fall allerdings nicht, da war eine Feder gebrochen.

Die Gelenke sind nicht unzerstörbar und müssen regelmäßig kontrolliert werden. Lenkgetriebe nicht vergessen.

So ein Auto muss gewartet werden, bevor irgendwas versagt und durch eine schnelle Kaltverformung Deine Körperteile mit Baumrinde und Blech zu einem Kunstwerk verpresst.

Das ist der Grund, warum die Hersteller Inspektionen anordnen.

Lass bitte Dein Auto untersuchen!

Lass es in der Werkstätte checken, eine Ferndiagnose kann gefährlich sein und bringt dich nicht weiter.

Was möchtest Du wissen?