Was sind Stilistische Besonderheiten bei dem Anime 'Das wandelne Schloss'?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun, ich würde sagen, das körperliche Morphieren. Die Hexe zum Beispiel, als sie die Treppe hochgeht morpht in verschiedene körperliche Stadien....oder Sophie, deren Gesicht im Alter mal wirklich alt aussieht stellenweise aber wieder junge Züge annimmt. Ansonsten ist ja stilistisch zu bemerken, dass es der erste Ghibli Film ist, der auf dem Roman einer Europäerin basiert. Westlich orientierte Szenarien sieht man zwar in Ghibli Filmen oft, allerdings ist dies wohl der erste Ghibli Film der ohne eine einzige asia - kulturelle Anspielung auskommt. Es gibt keine Figur, die an Samurai oder Ninja erinnert, genausowenig wie an Shintôistische Dämonen oder Naturgeister. Man könnte hier auch Kiki anführen, aber da gibt es immerhin Charaktere mit japanischen Namen...im wandelnden Schloss nicht.

Was möchtest Du wissen?