Stifte zum Zeichnen von Graffitis gesucht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also für gleichmäßige farbige Flächen sind Copics eigentlich die Spitze der Nahrungskette, aber teuer. Im flächigen Bereich kommen die Fähigkeiten auch deutlich mehr zum Tragen, als beim Outlinen. Zuweilen kann man (wenig) gebrauchte bei Ebay etc abgraben, ist aber Glückssache. Schau dir doch mal diesen Bericht an, da hat jemand verschiedene, auch günstigere alkoholbasierte Stifte ausführlich getestet und verglichen: 

http://online-zeichenkurs.de/materialien/ultimative-markertest-copic-touch-alpha-delta-stylefile-molotow-und-gundam-994.html

Wenn du nicht auf dem Papier bleiben willst, könntest du dich mal am digitalen Zeichnen ausprobieren, da sind gleichmäßig Flächen das geringste aller Probleme, allerdings ist da ein Grafiktablett von Nöten, ist aber auf dauer günstiger als ständig Stifte nachkaufen zu müssen. 

Super danke:) 
Das mit dem Digitalen und Grapfiktablet ist mir auch mal in den Sinn gekommen, allerdings kenn ich mich da derzeit auch nicht so gut aus, sollte ich mich mal schlau machen:)

0
@GermanOtaku

Ein bisschen einarbeiten muss man sich schon, aber wenn man v.a. auch online agiert und dort Bilder zeigen will, ist das für Graffityzeichner denke ich eine gute Option. 

Anmkerung: Copics (also die "dicken" und Copic Ciao) kann man auch nachfüllen, was dann ein bisschen günstiger ist als gleich einen ganz neuen Stift zu kaufen.

0

Molotow Marker! Einmal teuer billig nachfüllen !!! :)

Von den Preisen scheinen die noch in ganz humanen Bereichen zu liegen, sofern ich mich nicht verguckt habe, allerdings wäre ich um eine Erklärung, wie das mit dem Nachfüllen funktioniert echt dankbar:D

0

Du kannst Nachfüllfarbe kaufen und den Deckel hinten abdrehen ;)

0

Was möchtest Du wissen?