Stierkampf

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die Stiere haben doch keine Chance. Es soll so aussehen, als würde der arme Mensch die Bestie bezwingen, aber das endet meist gleich.
Habt Ihr das jetzt mit den Pferde-Kämpfen auf den Philippinen gesehen??
Wieso müssen die Menschen arme wehrlose Tiere für ihre niederen Triebe und Neigungen quälen? Warum stellen die sich nicht selbst in den Ring und zerfleischen sich?

Dein Name lässt vermuten ,dass du aus Spanien kommst,ist dann schon schwieriger diese" Tradition"als maslose Tierqwälerrei zu erklären.Es ist eine Schande,dass sich vernunftbegabte Wesen zu solch einer Metzelei berufen fühlen.Die Torreros sollten sich doch gegenseitig aufspiessen und abschlachten,die haben doch noch wenigsten eine Wahl!!!!!

Hab mal vor x Jahren einen Stierkampf in Südfrankreich gesehen. Die sind aber unblutig. Finde es trotzdem nicht grad erbauend, wie sich die Leute für Stierkampf und Rodeo so begeistern können.

wo ist dann noch die hemmschwelle zu einem menschenmord. ich würde sagen da fehlt nicht viel.

Abschaffen.

Tradition darf sich nie über Tierrechte hinwegsetzen. Genau das selbe sollte übrigens fürs Schächten gelten.

vollkommem einer Meinung! Da gibt es noch 2 schöne Sprichwörter zu: WAHRE MENSCHLICHKEIT GIBT ES ERST, WENN NICHT NUR DIE MENSCHENFRESSEREI, SONDERN JEGLICHER VERZEHR VON FLEISCH ALS KANNIBALISMUS GILT! oder SOLANGE MENSCHEN NICHT DENKEN, DASS TIERE NICHT FÜHLEN, MÜSSEN TIERE FÜHLEN, DASS MENSCHEN NICHT DENKEN!

1

So was würde ich mir NIE im leben anschauen!!!!nicht mal für geld!!!das ist die reinste TIERQUÄLEREI!!!=( >.< wenn ich könnte, würde ich sofort und für immer alle stierkämpfe der welt abschaffen!!!!oder würde es dir / euch gefallen von einem typ erst agressiv gemacht zu werden, dann mit spießen abgestochen zu werden, und wenn ihr dann einbrecht qualvoll verenden lassen zu werden?? (sry wenn dass nicht deutsch isrt, aberich wusste nicht wie ich s sonst schreiben soll!) ich versteh einfach nicht, wie leute sich sowas freiwillig ansehen können oder organisieren oder sogar den stier zu bekämpfen und zu töten!! das ist SO SCHEIßE !!!

http://www.google.de/search?tbm=isch&hl=de&source=hp&biw=1425&bih=770&q=stierkampf&gbv=2&oq=stierka&aq=0&aqi=g10&aql=&gs_sm=3&gs_upl=1038l3337l0l4186l7l7l0l0l0l0l151l751l2.5l7l0&gs_l=img.3.0.0l10.1038l3337l0l4186l7l7l0l0l0l0l151l751l2j5l7l0.frgbld.

Die Katalanen haben Stierkämpfe abgeschafft und bekommen dafür von mir einen DH als Urlaubsland.

Ich verstehe auch nicht, was das soll. Es ist Gefahr für den Menschen und Qual für die Stiere.

Wobei ich nicht traurig wäre um den Torero

1
@Tux31

Hm, dann wär die Spezialität des Hauses halt um einiges kleiner. g

1

das ist einfach nur herzlos und brutal. wo ist das bitteschön ein kampf? ich würd das eher als gemetzel bezeichnen! :(

Stierkämpfe sind eine verdammte Tierquälerei! Wenn Menschen langeweile haben und feige sind, vergreifen die sich an Tieren! Man sollte alle ins Gefängnis stecken!

habe ich noch nie gesehen-möchte ich auch niemals sehen müssen! Eine schreckliche nicht nachvollziehbare Tradition! Pablo Picasso war ein Liebhaber des Stierkampfs-aber warum frage ich mich? Tiere leiden sehen-macht das so einen Spaß? Ich denke NEIN!!

Spektakel ist's ein ungleich Kampf
schau nicht an mir den dummen Krampf
Sadist bin ich und schau mit Oma
die Menschenhatz nur in Pamplona

Nein, sowas würde ich mir nie anschauen, für mich ist es Tierquälerei.

Was möchtest Du wissen?