Stiefvater hat mir gekündigt was nun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Jobcenter nahm die Kündigung an

Ist das JC der Vertragspartner deines Vermieters?

Der Mietvertrag läuft auf meinn Stiefvater. Dieser hatte mir vor 2 Monaten zum 30.11.2016 gekündigt.

Die Kündigungsfrist ist mindestens 3 Monate.

Wann genau hast Du die Kündigung bekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muggi37
01.11.2016, 16:49

die Kündigung bekam ich am 03.08.2016 oer Einschreiben

0

Ich denke mal, dass zwischen dir und deinem Stiefvater kein Mietverhältnis besteht. Als Sohn hatte ich auch keinen Mietvertrag mit meinen Eltern. Wo kein Vertrag, da weder Vertragskündigung noch Kündigungsfristen!

ABER: Du hast auch keinen Vertrag mit dem Vermieter deines Vaters. In diesem Sinne bestehen in deinem Fall nicht einmal Kündigungsfristen!

Als Hartz IV-Bezieher kannst du doch auch in andere Orte ziehen und hast deine „Ruhe“ vor irgendwelchen Jobberatern, die dich mit Arbeitsstellen belästigen wollen … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nachweislich keine angemessenen Wohnungen findest, kann dir das Jobcenter auch eine teurere Wohnung finanzieren. Müsstest du mal nachhaken.

Evtl. darfst du auch in eine andere Gemeinde ziehen.

Da hast du ja echt ziemlich Pech.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Hartz4 Bezieher bist hält dich doch nichts an deinem Wohnort, gehe einfach dorthin wo du Arbeit findest. Dann ist es für alle Beteiligten gut....

Oder wie es bei den Bremer Stadtmusikanten heisst:

Etwas Besseres als den Tod findest du allemal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?