Stiefschwester heiratet ich bin nicht eingeladen!

4 Antworten

Neid und Eifersucht sind keine guten Berater.

Eine Hochzeit ist ein besonderer Tag, der mit lieben und/oder wichtigen Menschen verbracht werden will. Du schreibst nicht liebevoll-wertschätzend über deine Stiefschwester. Warum willst du also eingeladen werden?

Deine Eltern haben sich das Leben so eingerichtet und gewählt. Vergleich dich besser nicht mit anderen, das macht dich nur traurig und unglücklich. Leb dein eigenes Leben und mach es später anders und besser. 

Und wie soll ich damit umgehen dass mein Vater mich hasst ? Dann soll er mich und meine Mutter nicht mögen aber wenigstens respektvoll behandeln auch wenn er mir sagt das er mich liebt kann ich das nicht glauben aber warum baut er sich eine Familie auf wenn er weiß er will sich um die Familie nicht kümmern er hat Nichtmal Respekt vor meiner Oma

0
@NJR123

ich kann nicht erkennen, dass dein Vater dich nicht mag - dreh doch mal die Rollen um - möchtest du Menschen auf deinem Geburtstag haben, denen du aus familiären oder anderen Gründen verpflichtet bist und die dann auf Deiner Feier womöglich auch noch Probleme machen, weil sie es nicht ertragen können, dass andere glücklich und zufrieden sind. 

Du willst, dass dein Vater zu dir steht und sich für dich einsetzt, aber doch nicht auf der Ebene Geld zu fordern oder eine Einladung über den Kopf der Stiefschwester hinweg zu erpressen.

Menschen geben, was immer sie zu geben haben und mehr nicht.

Es mag sein, dass du mehr brauchst, aber das solltest du dir dann bei deinen Freunden und Freundinnen holen.  

1

Wir wollten kein Stress machen wir haben uns sogar gefreut meine Schwester heiratet ich habe sie direkt angerufen und ihr alles Glück gewünscht und wir haben danach total lange telefoniert ihre Mutter will nur den Kontakt abbrechen wir als Geschwister mögen uns alle nur ihre Mutter akzeptiert das nicht und mein Vater sagt nichts dazu

0
@NJR123

was für ein Durcheinander - du wechselst stark zwischen einer Generalabrechnung mit deinem Vater, der Forderung "er soll dich sehen und lieben und sich für dich einsetzen" und dieser Hochzeit. Ich lasse mal die schwangere eher passiv-ausgelieferte-nicht-agierende Mutter, die respektlos behandelte Oma, die Geschwister, denen du eine freudlose Zukunft mit ihrem Vater voraussagst, weg. All dies drückt für mich eher deine Verletzung aus.

Was sagt denn deine Stiefschwester dazu, warum sie dich nicht bei ihrer Hochzeit dabei haben will? Und wenn ich fragen darf, wie alt bist du?

2
was sollte ich ihm sagen wenn er anruft oder ihn schreiben ?

Das!!!

 ich habe schon mehrere Male geweint weil ich denke er liebt mich garnicht er redet Nichtmal mit mir und wenn dann nur um zu wissen wie die Lage Grad ist

Wer soll denn diesen Text lesen???

Deine Stiefschwester ist  natürlich nicht verpflichtet, Dich einzuladen, auch nicht zu ihrer Hochzeit.

Zu dem Rest mag ich nicht Stellung nehmen, weil es total anstrengend ist, den Text, dem Punkte und Kommata fehlen, ganz zu lesen.

Sie sagt nix dazu das ist ihre Mutter und mein Vater gibt ihr Recht wie würdest du es finden wenn dein Vater dich und deine Mutter nicht will und es akzeptiert wenn andere dich und deine Mutter beleidigen! Außerdem er liebt mich nicht er war Nichtmal da als ich im Krankenhaus eine Operation gemacht habe und kennt mich nicht richtig und du sagst mir das ist seine Sache ?

0
@NJR123

Ich sage Dir vor allem, dass Du Texte lesbar schreiben sollst!

Und es ist Sache Deiner Stiefschwester, wen sie einlädt und wen nicht.

0

Und tut mir Leid dass ich nicht auf Komma und Punkt achte während ich schreibe dass meine vater mich hasst

0

Ok sch* auf die wie soll ich damit umgehen dass mein Vater sich nicht für mich interessiert ?

0

Mensch...schreib mal so, dass man es lesen kann. Ist ja schrecklich!!!

Ich soll auf Rechtschreibung achten während ich traurig schreibe wie mein Vater sich nicht für mich interessiert ?

1

Ja, bitte!! Ist doch nicht so schwer, mal ein paar Punkte und Kommas zu setzen!

1

Was möchtest Du wissen?