Stiefmutter räumt nach dem Tod meines Vaters Konto leer,

7 Antworten

Es erbt der Überlebende, wenn die Ehegatten sich zu Alleinerben eingesetzt haben.Du (eventuell deine Geschwister, sofern vorhanden) hast dann Anspruch auf den Pflichtanteil, den du geltend machen kannst. Der Pflichtanteil bezieht sich auf reinen Geldanspruch.

Die Bank widerum ist im Recht, wenn sie einen Erbschein fordert, denn dann hat deine Stiefmutter keine Berechtigung mit der EC-Karte deines Vaters aktiv zu werden, deine Stiefmutter macht sich strafbar. Den Erbschein muss deine Mutter beim Amtsgericht beantragen. Dort bekommt sie einen Vordruck, der ausgefüllt werden muss. Er beinhaltet das gesamte Vermögen (Geld, Immobilien, wertvolle bewegliche Güter, Schmuck, Auto....) und auch Schulden müssen angegeben werden. Auf alle Fälle erbt deine Stiefmutter die Schulden mit und darf zuvor keine Geldbeträge von der Erbmasse nutzen. Ehe du einen Anwalt konsultierst, gehe doch mal zum Amtsgericht, Erbscheinabteilung, schildere deinen Fall und dann bekommst du vielleicht sogar Hilfe. Gruß Elenore

Wenn sie die Ehefrau deines Vaters war, dann ist sie doch auch eh Erbin und sie erbt auch Teile des Vermögen, sowie die Schulden. Ich denke ein Nachlassverwalter sollte das klären,nicht ihr. Dann geht schon alles seinen richtigen Gang. Ich als Ehefrau würde mich nicht schuldig fühlen, wenn ich auf das Konto meines Mannes zugreife. Ich habe auch keine Vollmacht auf sein Konto, aber wir haben ja auch zu Lebzeiten alles geteilt. Das ist einfach eine moralische Sache. Aber sie jetzt als Diebin hinstellen, das ist doch blöd. Schließlich muß sie ja auch die Beerdigung zahlen und die kostet auch ein paar Tausend Euro.

nö nö so läuft das nicht. Alle Kosten aber auch alle sind mir in Rechnung gestellt worden und ich denke das ich doch auch ein Mitspracherecht habe genauso wie die anderen Erben und das eine Auskunft ihreseitens nicht zuviel gewesen wäre.Aber Geld verschwinden lassen und uns nur Schulden vor die Nase setzten ach nö ...lustig ist was anderes...habe bis zum heutigen Tag

0
@castor1a

Dir können zwar alle Kosten vor die Nase gesetzt worden sein, aber du mußt sie nach Erbrecht nicht begleichen, sondern die Ehefrau muß die Kosten genauso tragen, wie die Kinder des Verstorbenen.

0

Sofort zu einem Rechtsbeistand und Bank nochmal bescheid geben, denn die sind Mitschuld, aber das wichtigste ist das du zu einem Anwalt gehst.

Erbe und Zugewinngemeinschaft - was ist richtig?

hallo, es geht mal wieder um das unschöne thema erbe: mein vater ist letztes jahr im oktober verstorben. zu der erbengemeinschaft gehören seine dritte frau und drei kinder. soweit war mir alles klar, seine frau erbt 50% des gesamtvermögens und wir kinder die anderen 50% zu gleichen teilen. zu der erbmasse gehört auch ein haus, dass mein vater von seinen eltern vererbt bekommen hat. uns war eigentlich klar, dass die witwe meines vaters auch von dem haus 50% erhält. jetzt habe ich allerdings in einem gespräch mit einem freund herausgehört, dass es nicht so ist.weil das haus schon viel länger in familienbesitz ist, als seine witwe zur familie gehört. die beiden waren vier jahre verheiratet und lebten im stand der zugewinngemeinschaft. es gibt kein testament. Also was stimmt denn jetzt?

...zur Frage

Ist ein Erbschein erforderlich?

Folgender Fall. Der letzte Elternteil ist verstorben. Ein Erbe wird nicht hinterlassen, auch keine Schulden.

Nun soll das Konto des verstorbenen Elternteils aufgelöst werden. Ein Familienmitglied hat die Vollmacht über das Konto des Verstorbenen und möchte das Konto bei der Bank nun auflösen.

Reicht da die Vorlage der Vollmacht und die Sterbeurkunde, oder wird dazu ein Erbschein zusätzlich benötigt ?

...zur Frage

Frau ist verstorben und war alleine Kontoinhaber, niemand hat Zugriff da keine Vollmacht vorhanden, Rente usw. des Mannes gehen auf das Konto, was tun?

Die Ehefrau meines Vaters ist verstorben. Diese war alleinige Kontoinhaberin und es hat niemand eine Vollmacht. Mein Vater ist ins Pflegeheim gekommen, da er nicht mehr alleine bleiben kann und die Frau ja verstorben ist. Jetzt wird aber die Rente, Pflege Geld usw. Was ja das Geld meines Vaters ist auf dieses gesperrte Konto überwiesen. Kann man bei diesen Trägern ein anderes Konto als Empfang angeben damit er an sein ihm zustehendes Geld kommt? Da mein Vater zur Zeit erstmal Kurzzeitpflege und dann erst in Langzeitpflege geht, hatte ich dran gedacht, das Geld jetzt schon umzulenken auf das Konto des Pflegeheims. Da er noch eine Restzahlung Pflegegeld erhält wäre dieses sonst weg, da ja das angegebene Konto der Frau gesperrt ist. Das Erbe wird von allen ausgeschlagen, da die Frau Schulden hatte.

...zur Frage

Was fällt alles in die erbmasse?

Hallo, mein vater hat mit seiner 2.ten frau vor ca. 9 jahren ein sogenanntes berliner testament abgeschlossen. Nun ist unser vater gestorben und mir und meinem bruder stehen nur der pflichtteil zu, Was zählt nun alles zur erbmasse, speziell in unsrem fall,....unser vater hat noch ca. 1 1/2 monate vor seinem tod ein komplett neues teures wohnzimmer mit technik etc. gekauft. Nachweisbar von seinem geld und konto, Zählt das nun mit zur erbmasse oder nicht? Danke vorab

...zur Frage

Erbe auf den Konto doch die Bank rückt es nicht raus?

Also folgendes ich wohne seit 3 Jahren in Deutschland. Nun ist mein Vater verstorben in der Schweiz. Und uns wurde ein Teil Erbe ausgezahlt auf das Konto von meinem Verlobten hierin Deutschland. Beweise das es das Erbe ist von meinem Vater. Würden schon an die Bank weiter geleitet.. Jetzt meine Frage... Wie lange darf die Bank das einbehalten bis es freigegeben wird...

...zur Frage

Wem gehört der Ausbildungs Sparvertrag?

Moin, ich bin vor kurzem 18 geworden und das Sparkonto meiner Eltern wurde an mich übertragen.
Mit dem Konto hatte ich bisher nicht viel zu tun. Der Sparvertrag wurde nun aufgelöst.
Nun hat mein Vater anscheinend laut der Bank vor einigen Jahren das Konto, wo das Geld ausgezahlt werden soll auf sein eigenes geändert. Als Empfänger war jedoch immer noch mein Name eingetragen.

Wie gut oder schlecht stehen die Chancen, dass ich das Gesparte meiner Eltern bekommen?

Das Geld wurde nach meinem 18ten Geburtstsg auf das Konto meines Vaters überwiesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?