Stiefbruderproblem?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn 2 Familien zusammenkommen, dann ist das eine komplizierte Sache.
Manchmal haben Elternteile dann Schuldgefühle und Kinder merken das und benutzen es. Setzten es ein, indem sie schlechtes Gewissen herbeiführen und dann Wünsche erfüllt bekommen.
Seiner Mutter ist das bestimmt selbst klar, dass sie da ein wenig erpresst wird. Aber sicher kannst du es bei ihr ansprechen.
Sie entscheidet ja danach immernoch, wie sie das Verhältnis zu ihrem eigenen Kinde umsetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luuan
08.09.2016, 15:13

Mein Vater hat es einmal angesprochen und die ist komplett durchgedreht er solle sich um seine Kinder kümmern echt schlimm deswegen war ich mir nicht so sicher

0
Kommentar von luuan
08.09.2016, 15:16

Sie glaubt auch dass sie es richtig macht weil seit dem Streit mit ihr und meinem Vater niemand mehr etwas gesagt hat aber danke!

1

Natürlich solltest du mit ihr darüber reden.. aber ohne Erwatrungen und ohne Vorwürfe, ich mein der Junge ist 9 Jahre alt.. er hat warscheinlich auch erst vor Kurzem erst so richtig realisiert was da mit Mama und Papa los ist. Lass den kleinen trotzen, er weiß es doch noch nicht besser. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luuan
08.09.2016, 15:22

Nein er nutzt es ja aus das hat angefangem mit ca. 5 Jahren. Seit er 7 ist provoziert er meinem Vater mit "du kannst mir nichts tun Mama fängt sonst mit streiten an" Mein Vater unternimmt dagegen auch nichts mehr weil sowieso er der kleine Engel ist. Er provoziert auch das gemeinsame Kind von ihr und meinem Vater der ist erst 3 und wenn mein Stiefbruder ihn schlägt, schlägt der auch wieder zurück. Natürlich muss dann mein 3-jähriger Bruder in sein Zimmer. Weswegen mein Vater wieder sauer wird.

0

Was möchtest Du wissen?