Stick and Pocke tattoo?

 - (Körper, tätowieren, Tatoo stechen)

9 Antworten

Natürlich bleibt das. Vlt. ist dir die Dummheit eine Lehre für andere Dummheiten, die du vlt. noch begehen willst.

Jetzt siehst du immer, dass Handlungen unter Umständen das leben lang konsequenzen haben werden! Also von jetzt an vorher denken und informieren, was für Konsequenzen etwas hat, bevor du es tust.

P.s Ich kenne jemand, der hat als Kind von der Tante einen Füller in die Nase bekommen... da ist jetzt noch ein Punkt am Nasenflügel... jetzt ist die Person 43 (falls du es nicht glaubst)

Vlt. hast du Glück, und es ist nicht zu tief, sieht aber nicht danach aus.

Ich habe mal ein bisschen gegoogelt. Laut Aussage mehrer Personen hält ein so selbst gemachtes Tattoo genau so wie ein professionelles. Lediglich die Gefahr einer Blutvergiftung ist grösser. Je nachdem wie tief du gestochen hast, soll es sich auch nicht mit einem Laser entfernen lassen.

Woher ich das weiß:Recherche

Kommt darauf an, wie tief du gestochen hast...

je tiefer, desto länger haltbar...

ich kann dir im Moment nur Hautpflege und abwarten empfehlen.

Wie lang das Tattoo hält kann dir evtl ein Arzt sagen.

Ich war auch mal so dumm^^ vor 25 Jahren und man sieht es noch heute, wie am ersten Tag

Ich wollte es mir mal über Tätowieren lassen, aber mir wurde gesagt, Jugendsünden soll man behalten. Ich steh auch dazu,^^

Du hast Glück dass es nur so ein kleines ist! Das lässt sich zum Beispiel mit einem Laser entfernen! Einige Hautärzte bieten so etwas an! Aber das Gute daran ist, dass du schon an dieser Stelle merkst dass es dir nicht gefällt!

Was möchtest Du wissen?