Stevia zum Kaffee süßen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, eben nicht, da ist keine Seife! Nehme es regelmäßig zum Süßen. Das bekommt man im Reformhaus oder evtl. im Netz. Momentan wird in der EU darum gekämpft es als Lebensmittel einzuführen, die Behörden stellen sich aber quer - denn, es könnte den Zucker ersetzen in gewissen Bereichen. Großer Nachteil für Bauer, Logistik und Transportunternehmen. Bedeutet natürlich auch steuerliche Ausfälle, die keiner will. Stevia ist ergiebiger, wächst angeblich ohne Dünger und ist viel süßer als Zucker. Angeblich soll es unsere Zähne auch nicht angreifen. Enthält viele Spurenelemennte. Empfehlenswert! Aber unwirtschaftlich für Staat und Firmen! Gut für unsere Gesundheit und die Geldbörse.

Ich war schon in der Stadt und hab es im auch im Reformhaus bekommen. Ich dachte, dass das nur wegen fehlenden Langzeitstudien noch nicht als Süßungsmittel verkauft wird. Aber an deiner Theorie ist mit Sicherheit auch was dran.

Jetzt muss ich mich erst mal mit der Dosierung rantasten. Hoffentlich schmeckt mein Kaffee damit noch genauso gut.^^ 

Dankeschön!

0
@ChinoMoreno

Stimmt, schmeckt anders, aber ich süße damit nur Getränke. Zum Backen ist es weniger geeignet.

0

Stevia wer kennt sich aus oder hat es mal probiert?

Guten Morgen, mein Freund ist Zuckerkrank. Die bisherigen Süßungsmittel schmecken chemisch oder sind zum Backen ungeeignet. Ich habe gehört dass man mit Stevia backen kann. Muß sich ein Zuckerkranker Broteinheiten für Stevia anrechnen? Muß ich auf veränderte Mengen der Zutaten achten, wenn ich damit backe (z.B. weniger Flüßigkeit)? Hat Stevia wirklich einen leichten Lakritz-Geschmack? Danke für eure Antworten im Voraus. LG

...zur Frage

Stevia Crystal gibt's nicht mehr - Ersatz?

Ungefähr ein Jahr lang habe ich ein Stevia-Produkt verwendet, das sich Stevia Crystal nannte. Es schmeckte ganz hervorragend, wie Zucker, ohne jeglichen unangenehmen Beigeschmack. Es reichte eine Messerspitze zum Süßen einer Tasse Kaffee. Laut Packungsaufdruck handelte es sich um eine "patentierte Mischung aus Steviosid und Fruktose" (mir ist es übrigens egal, ob es reines Stevia ist oder nicht, mir geht's rein um Verzicht auf Industriezucker wegen der Zähne).

Leider ist diese Sorte nicht mehr erhältlich, warum auch immer. Alle anderen Stevia-Sorten, die ich jetzt probiert habe, schmecken mir (wie sehr vielen anderen) nicht.

Kennt jemand ein Stevia-Produkt, das eben auch ohne Nachgeschmack ist? Ich lese mich seit Tagen blöd im Netz, jeder schreibt was anderes. Scheinbar ist Rebaudiosid das "gute" Stevia. Aber auch da gehen die Meinungen auseinander. Da gibt's ein Produkt namens Daforto Stevia Gold. Kennt das jemand? Ist das wirklich reine Süße, ohne Nebengeschmack?

Danke für Eure Tipps.

...zur Frage

Stevia als kalorienarmer Zuckerersatz?

Stimmt es, dass Stevia wirklich keine Kalorien hat? Kann ich also mit Stevia mein Essen süßen und somit viele Kalorien einsparen?

...zur Frage

Kaffee in Coffeshops in Holland?

Ist es möglich in Holland in Coffeeshops einen Kaffee zu kaufen?

Ich hab irgendwo gehört, dass nur noch holländer in coffeeshops eintreten dürfen.

Und wenn das so ist, können dann Holländer in Coffeeshops Kaffee kaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?