Stevia statt Zucker..?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich selbst verwende die Steviablätter. Stevia ist ca. 100 mal süßer als Zucker und hat 0 Kalorien. In Südamerika wird Stevia zum süßen von Getränken und Obstsalaten benutzt. Das flüssige Stevia ist verdünnt und Du müsstest da schon einige Versuche durchführen. Der eine mag es etwas süßer und der andere eben nicht. Zum Backen würde ich das Pulver benutzen. Für Diabetiker ist Stevia besser geeignet als der künstliche Süßkram den man in DE bekommt.

Vorsicht! In sehr großen Mengen kann Stevia den Blutdruck senken.

smiley444 25.11.2008, 21:19

oh, danke für die antwort werds mir einfach mal bestellen :-)

0

Ich habe STEVIA schon seit Jahren im Garten und wir verwenden die Blätter zum Süßen von Tee ,Kompotten und überall dort wo sonst Zucker verwendet wird. Meine Frau ist Diabetikerin und wir haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Stevia ist leicht zu ziehen und kann auch in Töpfen am Balkon oder Küche gehalten werden.Im Spätherbst trocknen wir die Blätter und haben bis zum nächsten Jahr Vorrat.

rumburakine 24.05.2010, 09:34

hallo! wie stellst du den extrakt her? aus getrockneten stevia-blättern oder aus den frischen? danke für eine antwort.

0

Mir wird zwangläufig klar, warum Stevia in Deutschland als Zahnpflegeprodukt verkauft wird..

Keiner sagt, daß Stevia zum süßen wegen des übelen nachgeschmackes nicht geeignet ist.

... Wir haben probiert: 1. Stevia Tabs 300Stk. 2. Stevia Premium flüssig 250ml 3. Stevia Fluid

... Alle Produkte im Kaffee, hinterlassen einen Geschmack auf der Zunge, wie ein paar Tropfen Odol in ein Glas Wasser verdünnt, zum Mundspülen..

... Wenn Stevia irgendwann Marktreif werden soll, dann muß sich Wissenschaft und Forschung aber noch ganz schön anstrengen. Da müssen vor allem die ätherische Öle herausgefiltert werden!

Das Schöne an Stevia - im Gegensatz zum Zucker oder künstlichen Süßstoffen, die z.B. Aspartam beinhalten - ist Stevia nicht nur harmlos, sondern sogar GESUND.

 Stevia kann sogar die Tumorentstehung hemmen, während Aspartam in Verdacht steht, krebserregend zu sein und Zucker defintiv dem Krebs Nahrung bietet!

Hier erhält man den Einblick in die entsprechenden Studien, die dies belegen:

http://www.stevia-zuckerersatz.net/studien.html

 

 

zum backen habe ich es noch nie verwendet, sondern zum süßen von tee und kaffee. ich finde, dass es einen guten geschmack ohne schlechten nachgeschmack hat. es gibt auch informative internetseiten. geh mal über google

Keine Langzeittests, das zeug ist total neu aufem markt, weist du was du dir da reinpfeifst?

Studien/Tests sind in der mache warten noch n paar jahre denn weite genaueres.

tucan 25.11.2008, 21:10

Stevia bzw. KA´A HE´E wie es in der Guarani Sprache heißt, wird bereits seit Jahrhunderten von den Indianern, in der Heilkunde und zum süßen angewandt. Die leben alle noch und sind kerngesund, stell Dir das mal vor lach

0
maxelputzeI 25.11.2008, 21:12
@tucan

"Die Verwendung umstritten. Keine Zulassung in der EU und in den USA." mehr muss man nicht sagen oder? das zeug steht im verdacht hoch krebseregend zu sein, von mutagene Wirkungen will ich hier garnicht anfangen. Steviosid is übrigns das wichtige

wenn n paar statistisch auswertbare langzeit studien da sind mampf ich das zeug gerne ;)

0
tucan 25.11.2008, 21:23
@maxelputzeI

Entschuldige bitte, aber erzähle doch nicht so einen Stuß.

Asuncion 5. Juli 2008: Globale Lebensmittel Bescheinigung für Stevia . - Ein Komitee von Fachleuten der UN-Organisation für Landwirtschaft und Lebensmittel, FAO, und die Lateinamerikanische Organisation für Weltgesundheit, OMS, informierten heute darüber, dass die Stevia-Pflanze nunmehr den Status als "unschädliches Lebensmittel" erhalten hat. Das Ka'a he'e soll im nächsten Schritt in den "weltweiten Lebensmittel-Index" aufgenommen werden. Dadurch erhält Stevia die global anerkannte "Bescheinigung für unbedenklichen Konsum". Wie Juan Carlos Fischer, der Leiter der paraguayischen Stevia-Kammer, CAPASTE, mitteilte, sei dieses ein guter Erfolg, da sich Paraguay bereits als eines der weltweit führenden Export-Länder für diese Produkte betrachten dürfe. Unter Experten ist das Ka'a he'e als "Steviol glycócido" bekannt. Die Analyse-Berichte über die Steviapflanze seien von Lebensmittel-Experten aus Paraguay, Brasilien, China, Korea und Japan erarbeitet und zusammengefasst worden. Ziel sei es jetzt, das Produkt vor allem in den USA und in Europa weiter bekanntzumachen und auch zu exportieren.

Coca Cola will Stevia in Zukunft zum süßen einsetzen. In den USA ist Stevia nämlich schon eine ganze Weile nicht mehr verboten. Deutschland ziert sich noch, wahrscheinlich wegen der Zuckerlobby.

0
smiley444 25.11.2008, 21:29
@tucan

HEY..wisst ihr was mir aufgefallen ist dachte mir so aha Stevia 0 kalorien..cola light auch 0..glaube in cola light ist stevia..googelt mal bitte..bei wikipdeia steht das unter stevia

0
ErnstD 25.11.2008, 22:36
@maxelputzeI

Das krebserregende muß von der Zuckermafia sein, die um ihre Gewinne fürchtet. Wahr ist, daß Steviosid vom Körper nur langsam ausgeschieden wird. Angesichts der vielen Jahrhunderte der Anwendung aber wohl von untergeordneter Bedeutung.

0
tucan 26.11.2008, 01:31
@ErnstD

Fakt ist, das es immer ein Für und Wider für Stevia geben wird, genauso wie für die heutigen Süßstoffe. Die einen Behaupten sie sind Krebserregend und die anderen sagen dass das nicht stimmt.

Von was kann der Mensch blind werden und sogar sterben? Genau, von Schokolade, wenn nämlich eine Überempfindlichkeit vorliegt und trotzdem essen milliarden Menschen täglich Schokolade :)

Übrigens kennen die Ur-Einwohner die nur mit Stevia süßen kein Karies.

0
mariasni 31.01.2009, 19:21

Hallo mazelpuzel, ich glaube dass der Ersatzstoff in zuckerfreien Colas wesentlich giftiger oder schädlicher sind. Schau mal bei Aspartam nach. Das wurde zugelassen. Die Giftigkeit wurde bereits 2003 festgestellt! Gruß - mariasni

0

Schau mal bei Wikipedia rein. Dort findest du eine Menge Informationen dazu, u.a. das Stevia dreimal süßer als Zucker ist.

Stevia ist total ungefährlich - es gibt jetzt neue Studien die das bestätigen:

Medicinal Stevia

http://www.steviazone.org

(es gibt auch noch Rezepte dort..)

Was möchtest Du wissen?