Steuervorauszahlung und Lohnsteuer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Habe nun mein Steuerbescheid 2016 bekommen,

Wohl eher 2015 ;-)

und soll eine Steuervorauszahlung für das Jahr 2016 -Sept./ Dez. je etwa 340 € zahlen.

Da die Vorauszahlungen üblicherweise vierteljährlich erfolgen, bedeutet das, dass deine LSt monatlich um ca. € 115.-- zu gering ausfallen (€ 340.-- je Quartal). Liegen hier weitere EInkünfte vor, die nicht dem LSt-Abzug unterliegen?

Von meiem Lohn wird ja jeden Monat eine Lohsteuer einbehalten. Etwas über 1000€.

Kaum. Das ist wohl die Summe aus LSt und SV.

muss ich zusätzlich noch diese Vorauszahlung von etwa 680€ zahlen?

Wenn du einen Vorauszahlungsbescheid bekommen hast, musst du diese Vorauszahlungen auch leisten, solange das FA die Summe nicht auf Antrag oder per Feststellungsbescheid abändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hanne64 25.05.2016, 14:23

ja, du hast Recht es sind etwa 100€ ,eine Null zuviel !!!! Nur Sep. und Dez. 338€. Ab 2017 sollen es pro Quartal 160€ sein.

0

wenn die Vorauszahlungen auf dem Bescheid ausgewiesen sind, so sind diese auch zu bezahlen ......

es steht jedoch jederzeit frei, eine Herabsetzung der Vorauszahlungen zu beantragen. Allerdings kann es dann bei einer evtl. Nachzahlung zu Problemen bei der Stundung kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?