Steuertabelle für Kleinunternehmer

7 Antworten

Das kann Dir nur ein Steuerberater sagen, nachdem er sich einen zumindest groben Überblick über Deine Finanzlage verschafft hat.

In Frage kommen Umsatzsteuer, Einkommensteuer, Gewerbesteuer.

Für Umsatzsteuer liegt die Grenze bei 17.500 Euro. Nicht Gewinn, sondern Umsatz! Nur wer darunter liegt, hat die Wahl. Um die Wahl sachgerecht ausüben zu können, empfiehlt sich eine Einarbeitung in die Materie oder ein Steuerberater.

Der Einkommensteuer ist egal, ob Du Dein Geld als Gewinn aus Unternehmertätigkeit oder als Arbeitnehmer bekommst. Von den 13200 gehen noch die Ausgaben für Altersvorsorge, Parteispenden, haushaltsnahe Dienstleistungen ab, vom Rest wird dann die Steuer ermittelt Weniger alös 1000 Euro. Viel weniger, wenn die absetzbaren Kosten hoch sind.

Für die Gewerbesteuer ist der Gewinn massgebend. Der wird zwar etwas anders ermittelt als der Gewinn für die Einkommensteuer, aber den Freibetrag von 24.500 Euro dürftest Du kaum erreichen, somit keine Gewerbesteuer.

Noch was: Deine Frage zeigt, dass Du Null Ahnung hast vom Steuerrecht. Solche Steuerzahler liebt das Finanzamt! Also nimm' Dir - zumindest für die erste Steuererklärung - einen Steuerberater.

Solche Steuerzahler liebt das Finanzamt!

Eigentlich nicht so sehr, denn sie verursachen mehr Aufwand und Ärger als Steuereinnahmen.

0
@PatrickLassan

Hätte ich also sagen müssen "...liebt der Finanzminister?" Schließlich geben sie dem Finanzamt mehr, als ihm zusteht.

0
@TomRichter

Auch der Finanzminister leibt solche Steuerpflichtigen meist nicht. Auf dem Papier zahlen sie vielleicht mehr Steuern, in der Praxis ist bei ihnen aber oft nichts zu holen.

0

Wenn es nur deine Einkommensteuer betrifft kannst du auf die EKSt Tabelle zurück greifen bzw. jeden Lohnsteuerberechner. Da Lohnsteuer = monatliche Vorauszahlung auf EKSt.

Wenn ich mir Deine Kommentare ansehe, solltest Du dir dringend einen Steuerberater suchen, denn das hört sich für mich nicht so an, als wenn Du von steuerlichen Dingen viel Ahnung hast (sorry):

das sind die gesamten Einnahmen

Also die Betriebseinnahmen ?

Ich kann keine Kosten geltend machen es ist der reine Verdienst innerhalb eines Jahres

Bei welchem Gewerbe fallen keinerlei Betriebsausgaben an ?

Wieviel % steuern als Kommanditist eines Windparks

Wieviel % Steuern muss ich als Kommanditist eines Windparks abführen.

...zur Frage

export aus china als kleinunternehmer?

hallo ich möchte gerne vom ausland sachen bestellen und es hier verkaufen nur weiss ich nicht ob ich das als kleinunternehmer anmelden soll oder nicht da ich ja dann die einfuhrumsatzsteuer nicht zürück kriege

ich werde das als nebenbei machen da ich noch einen hauptberuf habe aber die einnahmen werden bestimmt über 17.500 im jahr sein weil ja mein verdienst von meinem beruf mit dazu gerechnet wird

hat es noch einen sinn als kleinunternehmer durchzustarten??

...zur Frage

Wieviel kann ich mir Nebenbei dazu verdienen?

Wieviel kann ich mir Nebenbei dazu verdienen damit ich nicht mehr Steuern ans Finanzamt abdrücken muss.

Bin im moment azubi und verdiene 780 Brutto. Die Nebentätigkeit wäre 400€ Basis?

hab ich dann die 400 cash oder muss ich davon was abdrücken??

danke

...zur Frage

Verein - Steuern an Finanzamt abführen?

Muss ein Verein Steuern abführen? Haben sie Vergünstigungen in irgendwelchen Fällen? Müssen sie doppelte Buchführung haben?

Hat jemand evtl Links, wo ich mich zum Thema Steuerrecht bei Vereinen durchlesen kann?

...zur Frage

Bin ich Nebenberuflich als Kleinunternehmer?

Also ich bin fest angestellt, und verdiene Hauptberuflich ca. 1200€ Brutto Monatlich. Nun möchte ich bei Ebay nebenberuflich Als Kleinunternehmer tätig sein, die Frage ist wieviel Jahresumsatz darf ich als Kleinunternehmer haben? ich weiß es sind 17500€ im ersten Jahr, aber beinhaltet das auch mein normales Einkommen? also 12*1200€=14400€ im Jahr 17500€ - 14400€ = 3100€ im Jahr frei für Kleinunternehmer da bleiben ja nur 3100€ pro Jahr für ein Kleinunternehmer! verdammt wenig! ist das richtig oder habe ich da was falsch verstanden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?