Steuersoftware für 2015 und 2016 in einem Jahr absetzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das geht. Bei der privaten Steuererklärung zählt das Abfluss-Prinzip. Ausgaben sind in dem Jahr abzugsfähig, in dem sie getätigt wurden. Es kommt also drauf an, wann du bezahlt hast und nicht, welches Jahr es betrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WISO- Software für Einkommensteuer absetzen?

Da wird das Finanzamt nicht mitmachen.

Zur Info:Die Kosten für einen Steuerberater für die Einkommensteuererklärung ist nur mit den Posten als Werbungskosten abziehbar, die mit der Ermittlung von Einkünften zusammenhängen.

Die Rechnung für das Hauptformular (Mantelbogen) kann nicht abgesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rob203 10.07.2017, 16:25

Wäre mir neu, dass das nicht anerkannt wird. Wurde bei mir jedenfalls noch nie moniert. 

Hier noch ein Zitat:

Zum Schluss noch eine gute Nachricht: Die durchaus überschaubaren Kosten für eine Steuersoftware dürfen Sie als Steuerberatungskosten komplett absetzen. Denn obwohl der Aufwand sowohl den beruflichen als auch den privaten Bereich berührt, akzeptiert das Finanzamt Mischkosten bis zu 100 Euro in vollem Umfang. Heben Sie den Kaufbeleg auf und geben Sie den Betrag bei den Werbungskosten an.

aus

http://www.finanztip.de/steuersoftware/#c41537

Punkt 13

0

Was möchtest Du wissen?