Steuersatz Ferienjob

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey Maior,

hier handelt es sich um eine kurzfristige Beschäftigung, auch kurzfristiger Minijob mit max. 2 Monaten als Ferienjob begrenzt! Dieser kurzfristige Minijob ist sozialversicherungsfrei und bei unter 850 € mtl. Bruttolohn dürfte auch keine Lohnsteuer einbehalten werden - das heißt, du bekommst den Lohn Brutto wie Netto, also ohne Abschläge!

Infos gibt's für dich in der minijob-zentrale.de unter Mi­ni­jobs im ge­werb­li­chen Be­reich -> Kurzfristiger Minijob

Gruß siola

gut. ich hoffe das sieht mein Arbeitgeber genauso:) Dankesehr!

1

So wie ich das sehe kommen da garkeine Abzüge auf dich zu, weil du damit ein zu geringes Jahreseinkommen hast. Du bist damit ein "geringfügig Beschäftigter". Sprich das mit dem Buchhalter vor Ort ab, wie das kommen muss. Er wird dich beraten, da er auch kein Interesse hat Abzüge zu zahlen.

gut dankesehr. Ich muss mal sehen wie ich weiter vorgehen werde. Denn die Frage wurmt mich schon. denn ich möchte nicht 3 Wochen schaffen gehen, und dann noch riesen Abzüge haben.

0

@Glenn88

Du bist damit ein "geringfügig Beschäftigter"

Geringfügig Beschäftigter ist leider die falsche Bezeichnung für diesen Ferienjob von max. 2 Monate im Kalenderjahr! Als geringfügige Beschäftigung wird der 450-Euro-Minijob bezeichnet, und hier gibt es seit dem 1.1.2013 eine Rentenversicherungspflicht, weshalb der Arbeitgeber seit dem 1.1.2013 den Beitragsatz von 3,9% vom Bruttolohn einbehalten und an die Bundesknappschaft abführen muß! Ausser der Arbeitnehmer stellt einen Antrag auf Befreiung von dieser Rentenversicherungspflicht - nur die kurzfristige Beschäftigung, auch kurzfristiger Minijob genannt, ist noch soizialversicherungsfrei! Näheres siehe hierzu in dem Link der minijob-zentrale.de:

http://www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/node.html;jsessionid=D9B2EDC88E6F88E5519033246D965C2A

Gruß siola

1

Was ist denn die Frage? Ich sehe kein Fragezeichen :D

na dann lies nochmal genau:)

0
Welche Abzüge kommen dazu?  

...wer richtig lesen kann, der ist eindeutig im Vorteil...

1
@siola55

Oh sorry, hab ich übersehen! Ich dachte die Überschrift sollte die Frage sein. war nicht böse gemeint, aber hier kommen dauernd Fragen ohne Frage und ich dachte es wäre eine von diesen! =)

0

Was möchtest Du wissen?