Steuerrückerstattung, was bedeutet dieser Satz?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das könnte mit dem Knöllchen vom Blitzer zu tun haben. Aber das hält jedes Finanzamt ganz unterschiedlich. Bei unserem Finanzamt sind Knöllchen und Steuer komplett geteilt, so dass man ein Knöllchen nicht mit der Steuerrückerstattung verrechnen lassen kann. In anderen Orten scheint das aber zu funktionieren. Anscheinend gibts auch bei Eurem Finanzamt diese Möglichkeit. Aber das kann ich von hier aus nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd ja fast auf einen Typo tippen obwohl ich mir eigentilch denke dass die Sätze dort standartisiert sind. Wenn du besondere durch gesonderte ersetzt würde der Satz mehr Sinn ergeben. Aber ich denke mal worauf es hinaus läuft ist dass es noch eine 2te Mitteilung gibt. Sonst vielleicht einfach mal anrufen und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heisst, dass Du das Geld nicht aufs Konto zurückbekommst, weil Du noch irgendwelche Schulden beim Staat hast (Unterhaltszahlungen etc.). Warte den angekündigten Brief ab, dann siehst Du es ganz genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Strafe wg. OWi hat das nichts zu tun, da die nicht durch das FA eingezogen wird. Offenbar besteht aber noch eine Beitrags- oder Steuerschuld, die das FA mit der Rückerstattung verrechnen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Finanzamt wird das Steuerguthaben nicht auf Dein Konto überweisen, sondern Dir in Kürze mitteilen, ob und wie es zur Tilgung Deiner Schulden verwendet wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Blitzersache hat nix mit dem Finanzamt zu tun, die werden das bestimmt nicht verrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?