Steuernummer hinterfragen

2 Antworten

Beim Finanzamt. Die müssen Dir vermutlich Auskunft geben, wenn ein "berechtigtes Interesse" (z.B Betrug etc.) besteht.

Beim Einwohnermeldeamt kann man die Nr. zwar auch erfragen, aber man kann sie nicht als Suchbegriff verwenden.

Davon ganz abgesehen, dass es dich doch eigentlich garnichts angeht wer welche Steuernummer angibt, glaube ich nicht, dass das so ohne weiteres geht. Stichwort Datenschutz.

Wenn du den Verdacht auf unrichtige Angaben bei einer Steuererklärung hast, melde es dem zuständigen Finanzamt. Wenn was dran ist, werden die da schon ermitteln...

Oh, mich geht das sehr wohl was an, wenn ich letztlich diejenige bin, die eine falsche Rechnung von der Person entgegen nimmt... Sagen wir mal so: Es gibt einiges, was mich äußerst wundert an dieser Geschichte und ich bin dann jemand, der vorher hinschaut.

0
@Elli05

Okay, das hatte ich falsch verstanden. Leider kann ich dir da nicht weiterhelfen! Viel Erfolg!

0

Neues Gewerbe - Neue Steuernummer

Hallo! Ich hatte bis vor 4 Jahren ein Ladengeschäft in einem Nachbarort. Musste ihn aber aufgrund privater Umstände (Schwangerschaft) schliessen. Nun habe ich ein neues Gewerbe angemeldet und betreibe einen kleinen Online-Shop von zuhause aus. Bekomme ich für das neue Unternehmen eine neue Steuernummer und UStID-Nummer oder kann ich die Nummern von meinem alten Geschäft verwenden? Das zuständige Finanzamt ist bei beiden dasselbe. Produkttechnisch hat mein jetztiges Gewerbe mit meinem alten Geschäft nichts gemeinsam. Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Nach Gewerbeanmeldung direkt loslegen?

hallo,

ich wollte diese woche gewerbe anmelden (onlinehandel) - kleinunternehmer(einzelunternehmer). die anmeldung geht ja recht fix. die frage ist, ob man danach direkt verkaufen und rechnungen schreiben darf. man bekommt ja vom gewerbeamt keine steuernummer oder so. die gibts ja vom FA. aber muss ich solange warte, bis die mir ne nummer zuweisen??

...zur Frage

Fürs Gewerbe dieselbe Steuernummer wie für die Freiberuflichkeit

Hallo,

ich habe vor kurzem ein kleines Gewerbe angemeldet, das ich nebenher betreiben möchte. Hauptberuflich bin ich schon Freiberuflerin, und ich habe auch entsprechend alles so angelegt, dass beides genau getrennt wird; schließlich will ich, solange das Gewerbe eben noch klein ist (nicht mehr als 400 €Gewinn/Monat), nicht meinen Versichertenstatus über die Künstlersozialkasse verlieren.

Den Erfassungsbogen vom Finanzamt habe ich ausgefüllt und mit dem Gewerbeschein eingeschickt.

Nach knapp drei Wochen habe ich beim FA angerufen, weil ich das Gewerbe langsam ins Rollen bringen wollte und dafür die Steuernummer (und die zugleich beantragte USt-Idnr.) brauche. Mir wurde am Telefon mitgeteilt, die Steuernummer laute 5xxx/xxxx/xxxx - das ist aber, bis auf die vorangestellte 5, dieselbe Nummer, mit der ich auch freiberuflich tätig bin. Heißt das, es wird gar nicht getrennt? Ist das ein Irrtum?

Und was ist mit dem Bankeinzug - ich habe für beides unterschiedliche Konten und entsprechend auch unterschiedliche Lastschrifteneinzugsverfahren genehmigt.

Post habe ich vom FA leider noch nicht bekommen, nur eben diese sehr verwirrende Auskunft am Telefon ... :-(

Liebe Grüße!

...zur Frage

Steuernummer wird von Elster nicht als richtig erkannt.

Hallo zusammen ich wollte meine Steuererklärung zum ersten mal über Elster machen. Bei der Eingabe der Steuernummer sagt das Programm mir das diese nicht richtig sei. Es ist doch die ID NR oder sehe ich da etwas falsch? Wenn ja welche Nummer muss da verwendet werden?

...zur Frage

Ist eTIN gleich der Steuernummer?

Ich mache gerade meine Steuererklärung und finde meine Steuernummer nirgends mehr. Außer einer e-TIN für die elektronische Abgabe. Ersetzt diese die Steuernummer oder wo sollte die Nummer normalerweise zu finden sein. Vielleicht habe ich nur an der falschen Stelle geschaut???

...zur Frage

Steuererklärung --> Bearbeitungsdauer

Ich habe nochmals eine Frage zur Bearbeitung der Steuererklärung beim FA.

Ich habe die Steuererklärung vor nunmehr 9 Wochen an das FA geschickt, vor 5 Wochen habe ich daraufhin eine Benachrichtigung mit der Mitteilung meiner neuen Steuernummer bekommen (FA Wechsel, da Umzug im letzten Jahr, also die Nummer unter der ich beim Finanzamt geführt bin) Mein Partner mit dem ich meine Steuererklärung zeitgleich abgegeben habe, hat seinen Bescheid, etc. seit 3 Wochen bereits zurück. Bei mir tut sich absolut 0, keine Belege zurück und nix ... und dabei habe ich nicht einmal sonderlich viel anzugeben bei der Erklärung ...

Wie lange sollte ich warten, bis ich mal freundlich beim FA nachhaken kann? Da ich eine dortige Nummer bekommen habe, müsste da nicht auch die Bearbeitung starten, denn erst durch das Einreichen der Steuererklärung habe ich ja eine neue Steuernummer bekommen, beim jetzigen FA

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?