Steuernummer bei freiberuflicher Tätigkeit behalten?

2 Antworten

Du wirst nach Auswertung des Fragebogens eine neue Steuernummer erhalten, die deine alte, private Nummer ersetzen wird.

Im Normalfall wird dein Steuerkonto einfach auf die neue Steuernummer umgespeichert und um die sog. Betriebssignale ergänzt.

Das stimmt nicht! - Warum werden denn hier die zutreffenden Kommentare gelöscht???

0
@Bakaroo1976

Was soll DER Kommentar denn bitte? Wieso sollte meine Antwort nicht stimmen? Bitte erläutere doch mal deine Äusserung. 

0

wenn du von einem Bekannten, der Steuerberater ist (und deshalb Ahnung von der Materie haben sollte) bereits eine Auskunft erhalten hast, warum fragst du dann hier? wo ca. 60% pupertierende Schüler unterwegs sind?

Wie lange braucht das Finanzamt wenn man denn Fragebogen zur Steuerlichen Erfassung am Freitag abgegeben hat, bis mir meine Steuernummer mitgeteilt wird?

...zur Frage

Freiberufler: Finanzamt sagt ich bekomme keine Steuernummer?

Hallo zusammen,

ich habe als Freiberuflerin ( Webdesigner ) meinen Bogen zur steuerlichen Erfassung abgegeben und das Finanzamt hat mir nun mitgeteilt, dass ich keine Steuernummer bekomme da ich eine Steuer Id habe und meine freiberufliche Tätigkeit von Zuhause ausgeübt wird. Dass ich also keine Steuernummer bekomme, weil ich im Einzugsgebiet meines Wohnfinanzamts arbeite. Ist das richtig? Denn im Internet steht überall, dass ich für meine Rechnungen eine Steuernummer brauche.

Viele Grüße

Kathi

...zur Frage

Rechnung ohne Steuernummer?

Erstmal vorab: Ich weiß natürlich, dass eine Rechnung nach USTG §14 eine gültige Steuernummer enthalten muss, aber bei mir ist es tatsächlich etwas kompliziert. Bis zum 30.9.14 war ich Studentin und habe am 27.9. auf Bitten einer Freundin für die Event-Firma ihres Bruders einen kleinen Job übernommen (ca. 1 Stunde lang Flyer verteilen für 30 Euro p.P., zusammen mit einer Freundin). Der Job war erledigt und wir stellten beide wie gewünscht eine Rechnung an die Firma aus. Das Problem kam schnell auf: Als Studenten, die weder selbstständig sind noch bereits eine Steuererklärung abgegeben haben, besitzen wir natürlich keine Seuernummer, woraufhin die Firma uns bat, bei unserem zuständigen Finanzamt eine Steuernummer zu beantragen, das wäre ganz unkompliziert und ginge schnell. Ich habe also beim Finanzamt angerufen und mich erkundigt, wie ich eine Steuernummer beantragen muss. Dort wurde mir die Auskunft gegeben, dass man ein Gewerbe anmelden muss, um eine Steuernummer beantragen zu können (da man diese als Privatperson nicht beantragen kann, sondern nach der ersten Steuererklärung automatisch erhält). Des Weiteren sagte mir die Fachfrau, für einen solch niedrigen Betrag von 30 € bräuchte ich keine Steuernummer, da auf diesen Betrag keine Umsatzsteuer zu zahlen ist und ich außerdem kein leistender Unternehmer bin, wobei nur leistende Unternehmer nach USTG §14 Absatz 4 eine gültige Steuernummer angeben müssen. So hab ich das dann an die Firma weitergeleitet, aber nichts zu wollen. Ich hab nochmal beim Finanzamt angerufen, die Dame dort war mittlerweile belustigt über die Aussagen besagter Firma und erklärte mir noch einmal ausführlich Obiges. Doch auch danach war beim Auftraggeber nichts zu wollen. Nun liegt es mir natürlich fern, wegen 30 € zum Finanzamt zu gehen und dort ein Gewerbe anzumelden, was, wie mir die Dame vom Finanzamt erklärte, mit reichlich Papierkram verbunden wäre und sich wegen dieser einmaligen Tätigkeit absolut nicht lohnen würde.

Meine Frage: Habt ihr schon mal Ähnliches erlebt? Was kann ich noch tun? Schließlich habe ich beim Finanzamt zwei Mal erfragt, wie ich mich verhalten soll, was allerdings von dem Auftraggeber nicht geglaubt wird. Er sagt mir immer wieder Gegenteiliges, wobei meine Bearbeiterin mir schon mehrmals gesagt hat, er kennt sich ja wohl nicht besser aus als das Finanzamt. Wenn das noch so weiter geht, sollen sie ihre 30 Euro halt behalten, aber vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit.

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis ich meine Steuernummer bekomme?

Ich habe diese 8 Seiten zur steuerlichen Erfassung nun ausgefüllt und werde diese morgen an das zuständige Finanzamt senden. Wie lange dauert es, bis ich da meine Steuernummer erhalte?

...zur Frage

Muss man bei zwei Steuernummern auch zwei Einkommensteuererklärungen abgeben?

Ich habe neben meiner nichtselbstständigen Tätigkeit schon seit vielen Jahren einen Gewerbebetrieb mit ein paar Euros aus Google-Adsense. Nun hat mir das Finanzamt plötzlich eine zweite Steuernummer zugeteilt (für ein einziges der Internetprojekte, die innerhab des Gewerbetriebs immer gesammelt abgerechnet wurden). Muss ich nun eine zweite Steuererklärung für diesen Teil-Gewerbebetrieb abgeben? Oder soll ich es einfach wie bisher machen und in der Abrechnung des Gewerbebetriebs für dieses eine Internetprojekt die Summen gesondert auswerfen. So hatte ich es bisher gemacht.

...zur Frage

Wie muss ich bei Anhängervermietung vorgehen?

Moin Moin.

Ich habe mir für private Zwecke einen Anhänger gekauft, zwecks Hausbau etc PP... Nun nimmt aber mein privater Bedarf immer weiter ab und zwecks Kostendeckung kam mir die Idee, den Anhänger gegen Gebühr zu vermieten. Weil verkaufen will ich ihn nicht, da ich abundzu sicher Verwendung habe!

 Da stellen sich mir nun aber folgende Fragen:

1. VERSICHERUNG

Muss der Anhänger speziell versichert werden? Brauche ich andere Versicherungen?

2. STEUERN

Ich gehe von einem Erlös abzgl. Kosten von max. 300 Euro jährlich aus. Langt es, diese Einnahmen abzgl. Kosten einfach in die Steuererklärung einzutragen (Einnahmen aus selbstständiger Tätigkeit)? Muss ich vorher ein Gewerbe anmelden? Wie gehe ich hier am Besten vor?

3. ABRECHNUNG VON MIETE

Vorausgesetzt ich gehe so vor, dass ich über die meine Steuerklärung die Einnahmen nach Überschuss-Rechnung versteuert, darf ich dann Rechnungen schreiben als Privatperson?

Kann mir da jemand helfen??

´MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?