Steuernachzahlung warum?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja, ein Steuerberater. Hier kann das niemand ohne die Steuererklärung zu sehen.

woher sollen wir denn wissen, warum du nachzahlen mußt. Wir kennen keine Daten, die in der Steuererklärung berücksichtigt sind. geh zu einem Lohnsteuerhilfeverein oder, nachdem der Bescheid jetzt schon da ist, zu einem Steuerberater. Lohnt sich immer. Und daran denken, dass die Einspruchfristen nicht versäumt werden.

Die Lohnsteuer ist nur eine Vorauszahlung! auf die Einkommensteuer. Die Progressionseinkünfte erhöhen deinen Steuersatz. Und bei Steuerklasse 3 kommt es oft vor, dass man zuwenig Lohnsteuer bezahlt hat.

Weil Du das Jahr über auf 33.000 Euro Steuern gezahlt hast, Dein Jahreseinkommen jedoch bei 36.745 Euro lag.

user199 12.02.2009, 13:14

Das einzig richtige an dieser Antwort ist die Addition der drei ersten in der Frage genannten Euro-Beträge. Abgesehen davon, daß es den Begriff "Jahreseinkommen" im Steuerrecht nicht gibt, ist das Erziehungsgeld steuerfrei und das Arbeitslosengeld unterliegt dem Progressionsvorbehalt.

0
Maximus40 12.02.2009, 13:22
@user199

Ich dachte, dass Erziehungsgeld würde ebenfalls in die Progression einbezogen. Aber es gibt ja noch Experten wie Dich!

0

Du wirst zu wenig gezahlt haben,aber das weiß wie gesagt nur der Steuerberater

Wenn Du den Bescheid einscannst und mir mailst kann ich mal drübergucken (ich bin steuerlich ausgebildet). Bitte aber vorher persönliche Angaben wie Finanzamt, Steuernummer und Name entfernen: multitroc@web.de

Grüße Jan

Frage einen Steuerberater oder die Lohnsteuerhilfe.

Lege gegen den Bescheid Widerspruchein und bitte um Erlärung.

jotde01 12.02.2009, 13:04

um Erklärung bitten wird nicht gehen, da es ja einen Bescheid gibt, der auf den eingereichten Unterlagen beruht und diese Info wird auch zur Berechnung herangezogen worden sein. Es hilft nur Einspruch und Prüfung durch einen fachkundigen Menschen, wie zum Beispiel Steuerberater

0

Was möchtest Du wissen?