Steuernachzahlung Klasse 1?

4 Antworten

Hallo Sonja1988777,

das sieht so aus, als hätte der Arbeitgeber zwar dein Gehalt korrekt versteuert, dir aber unversteuerte Prämien gezahlt. In der Regel enthalten diese Prämienzahlungen einen Vermerk, dass sie nicht versteuert wurden und dass das dann bei der Einkommensteuererklärung anzugeben ist.

Diesen Vermerk bekommt auch das Finanzamt des Arbeitgebers mitgeteilt. Und dein Finanzamt kann das gegenenfalls überprüfen.

Nehmen wir an, du hättest keine Einkommensteuererklärung abgegeben. Dann hättest du wahrscheinlich dafür auch keine Steuern gezahlt. Aber im Fall des Falles hätte das Finanzamt des Arbeitgebers sich mit deinem Finanzamt in Verbindung setzen können. Ist zwar wenig wahrscheinlich, aber wenn, dann wärst du wegen Steuerhinterziehung dran gewesen.

Es ist anzunehmen, dass du jetzt korrekt gehandelt hast und auch bei dir richtig abgerechnet worden ist.

Ein Widerspruch lohnt sich nur dann, wenn du dem Finanzamt  einen Fehler nachweisen kannst.


Die Prämien wurden auf jeden Fall versteuert. Die sind auf Abrechnungen gesondert ausgewiesen. Nur ob die Steuer in der richtigen Höhe abgezogen wurden, habe ich keine Ahnung. In d.R. waren die Abzüge prozentual sogar höher als bei normalem Gehalt.

0
@Sonja1988777

Hallo Sonja1988777,

der Arbeitgeber schickt dir im ersten Quartal eine elektronische Lohnsteuerbescheinigung, die er auch dem Finanzamt zusendet. Wenn du die hast und hier die Prämien aufgeführt sind und deren Versteuerung, dann würde ich (geht auch ohne Steuerberater, aber sicherer mit einem) hier einen Widerspruch einlegen.

Du musst bestimmt nicht befürchten, dass du dann noch mehr bezahlen musst.

0
@Nadelwald75

Auf der Lst-Becheinigung sind diese nicht extra erfasst, sondern zusammen mit dem normalen Gehalt....vlt. liegt es daran.

Danke Dir.

0

Schuß ins Blaue:

hat der Arbeitgeber steuerfreie oder pauschal versteuerte Fahrtkosten geleistet?

oder Reisekosten auf der Lohnsteuerbescheinigung ausgewiesen?

Nein, es waren immer nur Gehalt und Prämie (als extra Pos.)

0

Wieso hast Du denn ohne Aufforderung eine Steuererklärung abgegeben?

Eigentlich um die Steuer zurückzubekommen. Woher sollte ich wissen, dass mein AG etwas falsch berechnet hat.

0

Steuererklärung "festgesetzt werden" 1000€ mehr als letztes Jahr?

Ich bin gerade dabei meine Steuererklärung für 2017 zu machen.

Nachdem ich soweit fertig war konnte ich am Ende mir eine Steuerberechnung anschauen. Dort stehen jetzt bei "festgesetzt werden" 1000€ mehr als im Vorjahr. Wie kann das sein? Wenn das so bleibt müsste ich nachzahlen was ich sonst noch nie musste. Bruttolohn, Soli und Lohnsteuer hab ich richtig eingegeben.

...zur Frage

Wenn mein Arbeitgeber meine Lohnsteuer ein Jahr lang nicht ausweist und in der Lohnsteuerbescheinigung 0,00 bei Steuer steht, muss er die dann nachbezahlen?

In meiner elektronischen Lohnsteuerbescheinigung steht 0,00 bei Lohnsteuer. Ist das eine Angelegenheit des Arbeitgebers oder muss ich am Ende selbst die Lohnsteuer nachzahlen?

...zur Frage

Steuernachzahlung wegen 2 Steuerkarten?

Hallo,

mein Mann und ich müssen ein paar Hundert Euro Steuern nachzahlen und rätzeln über den Grund. Ich habe letztes Jahr auf Steuerkarte gearbeitet und ca 400€ Netto monatl.+ Weihnachts-und Urlaubsgeld gehabt (Steuerklasse 5). Mein Mann ist Steuerklasse 3.

Im Jahr zuvor war ich nicht auf Steuerkarte und hatte ebenfalls 400€ monatlich. Da haben wir sogar noch eine Rückzahlung bekommen.

Kann mir das Jemand erklären?

Jetzt bin ich verunsichert, sollte ich doch wieder ohne Steuerkarte arbeiten gehen? Mein Arbeitgeber würde beides akzeptieren.

Gruß und Dank

...zur Frage

Als Student irrtümlich beide Nebenjobs in Steuerklasse 6?

Hallo!

Ich bin Studentin (Zweitstudium) und hatte im letzten Jahr von Oktober bis Dezember 2 Nebenjobs (beides 450EUR-Jobs), mit insgesamt 20h/Woche. Das gleiche in diesem Jahr von Januar bis März. Nun wusste ich nicht, dass die Steuerklassen sich in der Regel aufteilen und eigentlich 1 Job in SK 1 und der andere in SK 6 abgerechnet wird und somit nur ein 450EUR-Job voll versteuert wird. Irrtümlich wurden beide Jobs in SK 6 eingestuft und ich habe zu viele Steuern gezahlt.

Wie kann ich dieses Geld denn nun wieder bekommen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Steuernachzahlung bei Klasse 6 vermeiden

Mein mann ist über zwei Betriebe angestellt. Und hat dadurch die Steuerklasse 6 erhalten. Nun müssen wir Steuern nachzahlen. Ansonsten haben wir beide die 4. Wie können wir eine Nachzahlung vermeiden? Können wir auch schon Steuern vorauszahlen um im nächsten jahr nicht so viel nachzahlen zu müssen?

...zur Frage

Steuernachzahlung bei steuerklasse 1?

ich habe dieses jahr das erste mal eine steuererklärung über meinen steuerberater machen lassen und habe jetzt den bescheid bekommen dass ich nachzahlen muss obwohl ich 2010 1450,00euro lohnsteuer bezahlt hab

Und muss ich nächstes jahr wieder den gleichen steuerberater nehmen oder kann ich wechseln??

Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?