Steuernachzahlung 2007 nach Trennung - Ehemann selbständig - meine LSt-Kl. III

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Übrigen.....Sie sollten schleunigst die Steuerklasse wechseln (I bzw. II f.Alleinerziehende) sonst werden Sie Jahr für Jahr Steuern nachzahlen. Die Rechnung kommt nämlich zum Schluß. Die Steuerklassen regeln nur den monatlichen Steuerabzug, bei der Steuererklärung wird dann Ihre tatsächliche, jährliche Steuerschuld festgesetzt. Da Sie die Steuerklasse III in Anspruch nehmen zahlen Sie somit am Jahresende die Steuern nach, die Sie Monat für Monat zu Unrecht nicht gezahlt haben.

Als Verwaltungsangestellte sollten Sie eigentlich wissen, das JEDER, der ein Einkommen erzielt (aus selbständiger Tätigkeit, aus unselbständiger Arbeit, Vermietung und Verpachtung.....schlicht jegliche Einkunftsart !) erstellen muß. Sie erzielen Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit und haben selbstverständlich eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Auch ist der von Ihnen getrennt lebende Ehemann nicht zu einer Unterschrift zur Zusammenveranlagun verpflichtet! Sie haben die Lohnsteuerklasse III in Anspruch genommen und auch monatilich die Vorteile genutzt (sehr niedriger Steuersatz). Jetzt zahlen sie die Steuern nach die sie. Zu der Steuerklassenkombination III / IV müssen dem Finanzamt die Steuerkarten beider Ehepartner vorliegen und selbstverständlich auch das Einverständnis BEIDER Ehepartner. Wenn Ihr getrennt lebender Ehemann eine Einzelveranlagung möchte können Sie gar nichts dagen machen. Auch Ihr getrennt lebender Mann hat eine Einkommensteuererklärung zu erstellen. Alles nachzulesen im Einkommensteuergesetz !

Was möchtest Du wissen?