Steuernachforderung nach 14 Jahren möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz dünner Sachverhalt.

  1. War für das Jahr eine Steuererklärung abgegeben? Wenn nein ist Verjährung mit an sicherheit grenzenderWahrscheinlichkeit eingetreten.

  2. Wenn eine steuererklärung abgegeben wurde, warum wurde nun eine Nachforderung gestellt? Es muss ja ein Bescheid, eine aufforderung gekommen sein. was steht darin?

Wenn es um eine rechtmäßig festgesetzte Steuer geht sollte sie verjährt sein, aber die Verjährung könnte unterbrochen sein.

Es sind mehr Infos nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn noch kein Steuerbescheid ergangen ist, dann tritt Festsetzungsverjährung ein:

  • Verbrauchsteuern und Verbrauchsteuervergütungen: 1 Jahr
  • Steuern und Steuervergütungen, die keine Steuern oder Steuervergütungen im Sinne der Nummer 1 oder Einfuhr- und Ausfuhrabgaben im Sinne des Artikels 4 Nr. 10 und 11 des Zollkodexes sind ("alle anderen"): 4 Jahre
  • leichtfertige Steuerverkürzung: 5 Jahre
  • Steuerhinterziehung: 10 Jahre

Sollte ein Steuerbescheid ergangen sein, tritt nach 5 Jahren Zahlungsverjährung ein.

Allerdings ist zu beachten, dass der Lauf der Frist gehemmt sein kann, sodass auch nach 14 Jahren ein Anspruch noch möglich ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
03.12.2013, 02:21

perfekte Antwort. DH.

Allerding sollte man erwähnen, dass die Verjährung ggf. erst mit Ende der Festsetzungsfrist beginnt.

1

Was möchtest Du wissen?