Steuern/Abgaben bei selbstständiger Arbeit unter 450€

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bis zu einem Einkommen von 385 €/mtl. ist man familienversichert.

Die Grenze 400 €/450 €-Grenze gilt nur bei einem Minijob.

Da Du selbständig tätig bist, gilt daher die Grenze von 385 €; es ist darauf zu achten, daß die Tätigkeit weniger als 18 Std. in der Woche umfaßt - ansonsten gilt man als hauptberuflicher Selbständiger und die Grenze von 385 € gilt nicht mehr und man kann auf keinen Fall familienversichert sein.

Der Gewinn (Einnahmen ./. Kosten) ist entsprechend als Einkünfte aus selbständiger Arbeit zu versteuern, wenn insgesamt das zu versteuernde Einkommen im Jahr den Grundfreibetrag von 8.130 € im Jahr überschreitet.

Super, das wusste ich gar nicht. Sehr hilfreiche Antwort! Wenn ich meine Arbeit also anmelden will kämen keine Abgaben/Kosten auf mich zu (ich verdiene etwas weniger als 385 €/mtl.)?

0

Bei unter 450 Euro im Monat fallen keine Steuern an, aber wenn du im Monat über ca. 380 Euro verdienst, dann bist du nicht mehr über deine Eltern Krankenversichert.

Die Kosten für deine selbstständige Tätigkeit kannst du selbstverständlich bei den Einnahmen gegenrechnen.

Danke für die hilfreiche Antwort!

0

Bei 450€/Monat fallen noch keine Einkommensteuern an.

Das jährliche steuerfreie Existenzminimum ist 8.123€

Was möchtest Du wissen?