Steuern zahlen Azubi + Nebenverdienst?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die 8004 Euro Grenze ist kein Steuerfreibetrag sondern die Grenze bis zu der Kindergeld gezahlt wird. Verdienst du mehr als 667 Euro im Monat wird das Kindergeld gestrichen. Das wäre ein schlechtes Geschäft. Du darfst nicht viel mehr als 100 Euro zusätzlich verdienen.

platin90 15.03.2012, 11:33

Mit dem Wegfall des Kindergeldes muss ich dich leider verbessern. seit dem 01.01.2012 ist das nämlich gesetzlich anders geregelt.

Zitat:"Eine echte Entlastung für Eltern, Familienkassen und Finanzämter gleichermaßen, bildet der Verzicht auf den Nachweis, dass die Einkünfte und Bezüge des Kindes unterhalb des Betrages von 8.004 Euro liegen, um den Anspruch auf Kindergeld und Kinderfreibetrag zu erhalten. Diese Steuervereinfachung enthält das Gesetz zur Steuervereinfachung für 2011 / 2012. "

Quelle: http://www.finanztip.de/recht/steuerrecht/kinder-im-steuerrecht.htm

Deshalb geht es mir eher darum ob ich Lohnsteuer bezahlen muss oder eher nicht.

0
diroda 15.03.2012, 11:48
@platin90

Ganz eindeutig finde ich das nicht. Wenn die Nachweispflicht wegfällt ob dann auch die Einkommensgrenze wegfällt? Ob du Steuern zahlen muß ist doch unerheblich. Selbst wenn du geringe Steuern zahlen muß kannst du dir die am Jahresende beim Lohnsteuerjahresausgleich erstatten lassen.

0

wenn ihr zweit Arbeitgeber eine Lohnsteuerkarte benötigt, dann ist das kein Shop auf Basis von 400 e, also ein Minijob. das ist dann eine ganz normale Arbeitnehmer Tätigkeit auf nicht selbstständiger Basis. Bis dann in jedem Fall eine Lohnsteuererklärung abgegeben am Jahresende. Dabei werden sämtliche Einkünfte, also Azubigehalt plus Nebeneinkommen addiert. Da sie dann mit Sicherheit über dem Steuerfreibetrag liegen, fallen auch Steuern an. Dies relativiert sich jedoch, da sie ja sicherlich bei ihrem zweit Einkommen auf Lohnsteuerkarte bereits Lohnsteuer gezahlt haben. Außerdem können sie sowohl für den Nebenjob als auch für die Azubitätigkeit sicherlich Werbungskosten und andere steuerlich relevante Ausgaben geltend machen. Sie sollten sich deshalb unbedingt durch einen Lohnsteuerhilfeverein helfen lassen, dort ist die gesammelte Erfahrung vorhanden.

Ich könnte Ihnen helfen, ich Bin berater einem Lohnsteuerhilfeverein. Telefon 03061295550.

Der 400-Euro-Job bleibt völlig außen vor, weil der Arbeitgeber dieses Jobs alle notwendigen Abgaben leistet. Er braucht nur deine Steuernummer, um die Beträge abzuführen...

Also ist für dich nur der Verdienst in der Ausbildung maßgebend. Auch der liegt wohl unter dem Freibetrag.

platin90 15.03.2012, 11:17

Das bedeutet ich bräuchte mir vom Finanzamt keine zweite Lohnsteuerkarte besorgen sondern gebe ihm meine alte bzw die Nummer damit er dann die Beträge abführen kann?

0

Was möchtest Du wissen?