Steuern zahlen? Ausbildung = Gehalt+KG+Vollwaisenrente

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Einkommen aus verschiedenen Quellen, musst du auf jeden Fall im nächsten Jahr eine Einkommenssteuererklärung abgeben. Da du Arbeitnehmer bist, kannst du das bei einem Lohnsteuerhilfeverein erledigen lassen. Lass dir eine Kopie aushändigen, dann kannst du das im übernächsten Jahr selbst machen.

Andererseits ist es auch keine übermäßige Kunst, das mit Hilfe der Elster-Software selbst zu tun.

Die Gebühr eines Steuerberaters würde deine Steuerlast überschreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich musst du eine Einkommenssteuererklärung machen. Altersrenten etc. sind steuerpflichtig und ich nehme mal an das eine Waisenrenten auch als Einkommen gerechnet wird.

Kindergeld ist da neutral.

Zinsen und Dividenden sind auch Einkommen und unterlegen der Steuer. Allerdings hat man dabei einen Freibetrag von 801€ als Person. Diese 801€ verteilt man mittels eines Freistellungsauftrags auf die(deine) relevanten Banken. Eben so viel wie benötigt wird. Da kann dich auch deine Bank beraten. Ansonsten wird direkt von den Erträgen 25%Steuer einbehalten und abgeführt. Sollte dies passieren und man hat seinen Freibetrag nicht ausgenutzt, holt man sich die zuviel gezahlte Steuer mit der Einkommenssteuererklärung wieder zurück. Wenn du Steuern zahlen müsstet, kannst du aber auch verschiedene Dinge (Werbungskosten, Versicherungen) absetzen und damit würdest du dann wahrscheinlich wieder unter den Steuerfreibetrag (ca. 8100€/Jahr) kommen.

Hilfe im Bereich Steuer holt man sich beim Steuerberater oder auch bei einem Lohnsteuerhilfeverein, beides ist kostenpflichtig.

Man kann aber auch alles selber machen z.B. mit einen Steuer-Programm z.B. Wiso Steuersparbuch (Kosten ca. 25€) oder ELSTER (kostenlos). Vielleicht hast du ja auch einen (älteren) Verwandten, ehemalige Klassenkameraden vom Fach, die dich dabei unterstützen können.

Vielleicht bekommst du ja noch fundierte Anworten, wenn nicht, stelle die Frage doch noch einmal unter "Finanzfrage.net".

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

wg. einer evtl. Anrechnung ab dem 18. Lebensjahr bei Erhalt der Waisenrente kannst du in der Broschüre hier ab Seite 28 ff Beispiele finden: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/251186/publicationFile/58840/hinterbliebener_hilfe_in_schweren_zeiten.pdf

Gruß siola

PS: Für die Waisenrenten liegt der Freibetrag monatlich:

in den alten Bundesländern bei 495,26 Euro,

in den neuen Bundesländern bei 453,02 Euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?