Steuern mit 17 bei einmaligen überschreiten von 450€?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eine "Einkommensteuererklärung" und "Steuern bezahlen" sind aber unterschiedliche Baustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fruchtzwerg63
23.07.2016, 18:41

Ich meine Abzüge, die man bei seinem Gehalt hat, zum Beispiel für Versicherung, Kirchensteuer, Solidaritätsabschläge. Da ich unter 18 bin und bei meinen Eltern mitversichert bin etc. würde da zwar schonmal ne Menge wegfallen.

0

Frag einfach mal nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier vermischst Du zwei wichtige Details :

 - kurzfristige Beschäftigung von insgesamt weniger als 70 Tage pro Jahr oder zeitlich auf weniger als 3 Monate befristet

und 

 - Minijob ( 450 Euro )  mit einem Jahres-Brutto von insgesamt nicht mehr als 5400 Euro. Hier sind geringfügige Überschreitungen des Monats-Brutto durchaus möglich, wenn dabei insgesamt pro Jahr brutto nicht mehr als 5400 Euro zusammen kommen.

Unter diesen Umständen jeweils für sich alleine wärest Du nicht steuerpflichtig. Beides gemeinsam geht aber nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fruchtzwerg63
23.07.2016, 20:20

Der Vertrag ist befristet bis zum 31.01.17 .

0

Was möchtest Du wissen?