Steuern: Fahrtkosten per Bahn und Auto absetzen als Freiberuflicher?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn die 3000 Euro dein einziges Einkommen im Jahr waren und du keine Steuer vorab bezahlt hast, kannst du die Steuererklärung vergessen. Du musst nichts bezahlen, bekommst aber auch nichts. Um auf deine Frage nach den fahrkosten zu antworten: als Selbständiger kannst du die tatsächlichen Fahrtkosten oder die anerkannte Pauschalsumme von 0,30 EUR ansetzen. Deine Ausgaben musst du dabei glaubhaft machen, was etwas weniger aufwendig ist als belegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?