Steuern bei EQ und Nebenjob?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Einstiegsqualifizierung ist eine Ausbildungsmaßnahme und somit sozialversicherungspflichtig. Deine Vergütung darf nicht als Minijob abgerechnet werden, es müssen SV-Abgaben an deine Krankenkasse abgeführt werden. Da du ein sv-pflichtiges Beschäftigungsverhältnis hast, bleibt bei deinem Nebenjob alles so, wie es war. Steuern fallen übrigens noch gar nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franzitanien
08.01.2016, 13:34

Also die 450 von der EQ bekomme ich netto, also alles schon abgezogen. Muss mein EQ Chef denn mehr bezahlen, wenn ich zusätzlich weiter in der Kneipe bin?

0

weil die entsprechende Verdienste / Jobs addiert werden. Sonst könnte man ja nur viele "Nebenjobs" machen & in keinem irgendwelche Steuern / Sozialversicherungsabgaben zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franzitanien
08.01.2016, 13:30

Meinst du ich kann quasi auch 10 Nebenjobs haben, aber der Lohn von allen zusammen darf nicht mehr als 450 € betragen? 

0
Kommentar von MenschMitPlan
08.01.2016, 13:39

Ein Minijob neben einer sv-pfl. Beschäftigung ist für den Arbeitnehmer abgabenfrei.

1

Ja du musst steuern zahlen. Ist aber nicht so viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?