Steuerlicher Gewinn nach steuern?

1 Antwort

Wenn ich Dir schreibe, dass Deine Frage völlig unstrukturiert ist- kannst Du das verstehen?

ja das ist mir schon klar wenn ich die frage aber umfassender schreibe wird sie vom forum direkt gelöscht. dachte vllt weiß jemand der sich auskennt trotzdem was ich meine

0

Bilanzgewinn bei Verlustvortrag im Vorjahr?

Angenommen, wir haben eine GmbH.
Diese hat in Jahr 1 160.000€ Verlust vor Steuern gemacht. In Jahr 2 verdient sie 120.000€ v. St.
Kann sie dann die 160.000€ Verlust in Jahr 2 forttragen und dort dementsprechend dann keine Steuern zahlen, da man ja insgesamt noch 40.000€ im Minus ist?
Wenn ja, wie würde das Bilanztechnisch aussehen?
Jahresüberschuss 120.000
- Verlustvortrag 160.000
= Bilanzverlust i.H.v. 40.000€

Stimmt das bisher so?

Angenommen in Jahr 3 hätten wir 200.000€ Gewinn v.St. und 40.000€ Verlustvortrag aus Jahr 2:

JÜ 200k
- Vv 40k
= Bilanzgewinn 160k

Wann genau würden dann hier Steuern anfallen? Ich habe nämlich gelesen, dass Besteuerungsgrundlage der JÜ ist. Was hätte denn dann der Verlustvortrag für eine Wirkung, wenn der erst später (nach Besteuerung) fällig wird?  

Und wie würde man das korrekt in die Bilanz aufnehmen?

...zur Frage

Kündigung vom Arbeitgeber/ Fach: BWL?

Klaus Lechner 48 Jahre alt, arbeitet seit 16 Jahren im Betrieb Rotbraun AG. Kündigungstermin 20.02.2017.

Das Unternehmen will Herr Lechner Kündigen.

Frage:

Wann ist das Arbeitsvertragsende von Klaus Lechner ( Begründung und Berechnung)

Danke im voraus.

...zur Frage

Ist dieser Weg zum Supplay-Chain-Manager realistisch?

Hi :)

ich bin gerade in der neunten Klasse und habe (immoment) das Ziel später als SCM (Supply-Chain-Manager) zu arbeiten. Klar ist das ich dafür studieren sollte. Die Frage ist ob der folgende Weg so möglich ist, oder ich ein BWL Studium als Grundlage besitzen sollte/muss.

Weg : -Abitur->SCM Studium(Bachelor)->SCM Studium (Master)->Arbeitsstelle

Weg 2 : Abitur->SCM Studim(Bachelor)->Arbeitsstelle

Mein Vater meinte das ich ein BWL Studium als Grundlage haben MUSS, was ich irgendwie nicht ganz nachvollziehen kann , da im SCM Studium Module wie Rechnungswesen , Wirtschafts-Mathematik etc. ja behandelt werden.

Evt. kann mir hier ja jemand seine Meinung dazu schreiben. Es würde mir mit Sicherheit sehr helfen :)

Vielen Dank im Vorraus!

MfG Leandro.

Info-Links :

http://www.dual.rfh-koeln.de/studium/studienangebot/logistik--supply-chain-management-bsc/index_ger.html

...zur Frage

Hält man im BWL Studium viele Referate?

Natürlich variiert das von Uni zu Uni oder FH zu FH. Ich fange demnächst ein BWL Studium an einer FH an und leider zählen Referate nicht zu meinen Stärken. Weiß einer vielleicht wie oft man ungefähr welche halten muss an einer FH? Und vor wievielen Leuten?

...zur Frage

Erbschaft Landwirtschaft löst Betriebsaufgabe aus. Ist ein anschließender Verkauf von Flächen spekulationssteuer- oder einkommensteuerpflichtig ?

Fakten:

  • Erbschaft landwirtschaftlicher Flächen löst Betriebsaufgabe aus
  • Erblasser muss Einkommensteuer nachzahlen
  • Erbe verkauft eine Fläche umd Erblasser (Elternteil) damit zu unterstützen
  • Verkaufte Fläche war ca. 30 Jahre im Besitz des Erblassers

Ist der Erbe spekulationssteuerpflichtig?

Ist der Erbe einkommensteuerpflichtig?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

BWR: Abschreibungen.. was genau bringt einem betrib die abschreibung?

also, dass man abschreibt, weil z.B. eine Maschine an wert verliert mit der Zeit ist mir bewusst. Allerdings habe ich nicht ganz verstanden was es damit auf sich hat, mehr oder weniger abzuschreiben. (also wie linear, degressiv oder nach LE funktioniert, weis ich) aber wenn ich jetzt einen Betrag abgeschrieben habe, was bringt es dem Betrieb, außer das im GuV ein auswand mehr auftritt? wieso kann man damit geld sparen/ steuern am gewinn sparen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?