Steuerliche Behandlung Haushaltsnaher Dienstleist./Handwerkerleistungen bei Eigentümergemeinschaften

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Üblicherweise erstellt die Hausverwaltung eine Abrechnung, in der auch, bezogen auf Deine Eigentumswohnung und möglicherweise auf für Deine Garage, die abziehbaren Handwerkerleistungen , getrennt nach den Begünstigungsvorschriften, angegeben snd. Außerdem sollte aus der Abrechnung auch hervorgehen, wie hoch Dein Zinsanteil aus der Instandhaltungsrücklage ist und welche Steuern (Kapitalertragsteue, Solidaritätszuschlag) auf Dich entfallen. Diese Angaben gehören in die Anlage KAP. Die einbehaltenen Steuern wirst Du ebenfalls zurück erhalten, wenn Du mit den gesamten Zinsen unter dem Freibetrag liegst.

Danke für den Stern Helmuthk

0

Oh man!

Wirklich sicher das es so bei selbstgenutzten ET-Wohnungen ist?

Wenn, dann muss ich meine Steuererklärung ändern lassen. Ich habe vor zwei Tagen den Einkommenssteuerbescheid zurück bekommen, also ist noch Gelegenheit dies zu tun.

Muss ist bei schlichter Änderung oder Einspruch gegen den Bescheid dann die Steuererklärung per ELSTER nochmal übertragen oder reicht es mit dem Einspruch oder schlichter Änderung das ganze einfach schriftlich zu verdeutlichen?

Das kann wenn die Wohnung vermietet wird als Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung Berücksichtigung finden. In Deinem Fall greift § 35a EStG. Ist im Mantelbogen einzutragen,musst wohl einen Nachweis aus der Eigentümerversammlung vorlegen. Am Besten mit Rechnung und Nachweis des Abflusses aus der Instandhaltungsrücklage. LG

Nun habe ich gelesen, dass diese Kosten erst jetzt absetzbar sind, aber nur wenn die Eigentumswohnung vermietet wird. Ist das soweit richtig?

Nein, das ist falsch, genau umgekehrt, als haushaltsnahe Dienstleistungen wenn sie NICHT vermietet ist...

Diese darf ich in meinem Fall - also selbstgenutzte ET-Wohnung - wie ich gelesen habe, steuerlich absetzen. Wie passt das zusammen?

Eben genau so...

Was möchtest Du wissen?