Steuerklassenwechsel - rückwirkend Geld im Monat der Heirat?

6 Antworten

Rückwirkend auf das ganze Jahr 2014, aber zunächst erst ab November oder Dezember nach der Eintragung wegen Steuerklassenwechsel 1 auf 3 (?) beim Finanzamt!

Steuerklassenwechsel 3 und 4

Das kann nicht sein. Entweder man nimmt 4/4 (entspricht 1) oder aber 3/5 - 3/4 geht nicht.

Wird die Steuerklasse ab dem Tag der Eheschließung oder den ganzen Monat der Heirat geändert.

Über die Lohnsteuer-Jahreserklärung werdet ihr sogar rückwirkend ab dem 1.1.2014 als verheiratet gewertet. Bis die Umstellung für die monatliche Gehaltsüberweisung umgesetzt ist, kann aber etwas dauern. Das passiert selten sofort nach Eheschliessung.

Wenn ihr erst am 31.10. geheiratet habt, wie soll die lohnabrechnung das hinbekommen? An dem Tag ist die doch schon lange durch. (Meldungen an die Krankenkassen müssen am 6. letzten Arbeitstag des Monats versendet werden)

Zudem müsst ihr ja den Wechsel beim Finanzamt beantragen, und die lohnabrechnung holt sich die Daten online vom Finanzamt ab. Das ist bestimmt erst im November passiert.

Einfach mal bei der lohnabrechnung nachfragen.

Steuerklassenwechsel durch Heirat Auswirkungen auf Elterngeld?

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Elterngeld, Heirat und Steuerklassen:

Mein Lebensgefährte und ich erwarten im September 2013 unser erstes Kind. Ich werde nach 8 Wochen Mutterschutz dann ca. ab Dezember in Elternzeit gehen und Elterngeld beziehen. Nun spielen wir mit dem Gedanken, im Dezember 2013 zu heiraten. Irgendwie habe ich im Kopf, dass wenn man im Dezember heiratet, das ganze Jahr steuerlich so behandelt wird, als wäre man das ganze Jahr über schon verheiratet gewesen. Aber was genau passiert dann? Hat es rückwirkend auch Auswirkungen auf das Elterngeld? Oder bleibt dieses von einem Steuerklassenwechsel unberührt? Wäre es günstig im Dezember noch in Steuerklasse IV/IV zu bleiben und erst im Januar auf III/V zu wechseln?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?