Steuerklassenvergleich

3 Antworten

Hallo, die für euch passende Steuerklasse kann man nur in einer Berechnung heraus finden. Die Steuerklasse I ist nur für Ledige anwendbar. Wenn ihr verheiratet seit, dann gibt es im Jahr der Eheschließung ein Wahlrecht und es kann jeder noch einzeln veranlagt werden. Für Verheiratete gibt es dann die Möglichkeit die Steuerklassen IV/IV oder III/V zu wählen. Wenn ihr die Steuerklasse IV/IV wählt, dann ändert sich für euch nichts, denn die Versteuerung ist gleich zu setzten mit der für Ledige, also die Steuerklasse I. Dann wirst du bei 2600€ Brutto - Netto ungefähr 2217€ haben und deine Freundin bei 2000€ Brutto - Netto ungefähr 1770€ haben. Bei den Steuerklassen III/V würde es dann bedeuten, dass du bei 2600€ Brutto - Netto dann 2451€ haben und deine Freundin bei 2000€ dann in der Steuerklasse V nur 1537€ haben wird. Die Steuerklassen III, die du als höher Verdienender wählen kannst wird da geringer besteuert. Die Steuerklasse V in die deine Freundin wechseln müsste wird höher versteuert. Natürlich kommt es auch auf die anzurechnenden Werbungskosten an. Habt ihr hohe Werbungskosten dann könnte man über die Kombination III/V nachdenken. Kommt ihr aber nicht über den Pauschbetrag und habt auch sonst keine höheren anrechenbaren Aufwendungen dann empfielt sich die Steuerklassen IV/IV zu wählen. Wie gesagt man kann es in einer Prognoserechnung herausfinden. Die Wahrscheinlichkeit einer Steuernachzahlung liegt bei der Steuerklassenwahl III/V sehr hoch, wobei bei der Steuerklassenwahl IV/IV eine Steuernachzahlung nicht so hoch ist und in den meisten Fällen sogar eine Steuerrückerstattung (je nach Aufwendungen) möglich ist. Wer hat euch denn bis jetzt die Steuererklärung gemacht? Ihr solltet euch fachlich beraten lassen. Wenn ihr noch weitere Fragen habt, dann kann ich euch gern noch ein paar Tipps geben. Viel Glück und alles Gute für die Zukunft.

So ist es allerdings - nur aufgrund Eurer Eheschließung (meinen Glückwunsch schon mal vorab) entstehen doch keine Änderungen, die eine erhebliche Steuersenkung rechtfertigen würden. Es wäre anders, wenn Deine Freundin kein Einkommen hätte. Da Du dann durch die Heirat auch die Verpflichtung hättest, für sie aufzukommen, würde sich Deine Steuerlast gewaltig verringern. Haben aber beide Eheleute Einkünfte, ergeben sich nur sehr geringe Steuervorteile.

Durch die Anwendung des Splittingtarifs für Ehegatten ergibt sich normalerweise schon eine niedrigere Steuer.

0
@PatrickLassan

Nur ist die Steuerersparnis oftmals längst nicht so hoch, wie man es als jungverheiratetes Paar erträumt.

0

Steuerklassenwechsel nach Hochzeit (3/5 oder 4/4)

Ich habe folgende Frage zu Heiraten und Steuerklassen: - Wenn ich und meine Verlobte heiraten ab wann lohnt es sich dann wenn ich die Steuerklasse 3 und Sie die Steuerklasse 5 nimmt und wann bräuchte man dies nicht und wir beide nehmen die Steuerklasse 4? Wie viel müsste ich Brutto mehr verdienen damit sich unterschiedliche Steuerklassen auch lohnen?

...zur Frage

Wie viel verdient man im Anerkennungsjahr (Netto) bei 1552,00 Brutto in Baden Württemberg?

Ich mache eine Ausbildung zur Erzieherin und komme im September ins Anerkennungsjahr. Verdiene dann 1552,00 Brutto. Nun ist meine Frage wie viel Geld das ungefähr Netto sein würde?

...zur Frage

Wie viel bekomme ich netto bei 1516€ brutto?

War grad beim Vorstellungsgespräch ...und mir wurde gesagt das ich 1516€ verdiene ich denke das war als brutto gemeint ....  aber wie viel ist das netto ... hab 1 Kind und wohne in Niedersachsen

...zur Frage

Hallo Kein brutto oder netto im Vertrag aufgeführt. Als Freiberufler, was ist es ohne diese Angabe am Ende ?

Ich bin Freiberufler und habe für einen Job einen Vertrag bekommen in dem das Honorar ohne netto oder brutto aufgeführt ist. Nun bin ich Mehrwertsteuerpflichtig und somit wäre das normalerweise für mich der nettobetrag. Ich will mir aber mein Auftraggeber erklären, das er mit mir einen bruttobetrag verhandelt hat. Ich bin über 15 Jahre selbstständig und ich habe noch nie einen bruttobetrag verhandelt. Somit verdiene ich dann auch für den Job das nicht verhandelte Honorar wenn ich brutto berechne. Wenn es hart auf hart kommt, was ist die Summe im Vertrag am Ende reinrechtlich gesehen, wenn dort ohne brutto oder netto dahinter steht?

...zur Frage

Wie viel Geld entschwindet bei dem Ausbildungsgehalt, wenn ich es von brutto auf netto umrechne?

Ausbildungsentgeld brutto 1. 976€ 2. 1010€ 3. 1115€ 4. 1.182€

...zur Frage

Wieviel verdiene ich denn netto?

Hallo ihr lieben, in meinem Beruf werde ich 2200€ brutto verdienen. Wie berechne ich das netto einkommen? Wisst ihr mein ungefähres netto Einkommen?

Also folgendes: Beim Berufsbeginn werde ich 25 sein. Steuerklasse 1 Nicht kirchensteuerpflichtig Gesetzlich krankenversichert Keine Rentenversicherungspflicht Keine Kinder

Dankeschön :-) !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?