Steuerklassen wechseln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Hourriyah,

die Steuerklasse IV / IV ist für Ehepaare natürlich die sicherste Besteuerung um bei der Einkommensteuererklärung eine eventuelle Nachzahlung an das Finanzamt zu vermeiden. Natürlich kommt es immer auf die Höhe des  Verdienstes an.

Einen Wechsel in die Steuerklasse III / V kann in Betracht gezogen werden, wenn der Verdienst sehr unterschiedlich ist.

Sie sollten es sich aber vorher genau durchrechnen, denn wenn Sie noch zu Ihren 50 % Gehalt Nebeneinkünfte haben dann müssen Sie dafür ja auch Steuern zahlen, außer es wird vom Arbeitgeber schon paulschal versteuert.

Auf folgenden Portalen können Sie Ihre Gehälter / Steuerklassen mal durchrechnen:

https://www.nettolohn.de/

http://www.brutto-netto-rechner.info/

https://www.steuertipps.de/beruf-job/einnahmen-lohn-gehalt/steuerklassenrechner

Alle 3 sind gute und sehr genaue Rechner und natürlich kostenlos.

Viel Erfolg!

Stimmt es wirklch, dass man unabhängig von den Gruppen letztlich das
gleiche raus bekommt, eben nur zu unterschiedlichen Zeiten?

Ja. Beim Splittingverfahren wird stets so veranlagt, als hätten beide Ehegatten jeweils die Hälfte des gemeinsamen Einkommens generiert.

Und sollten wir wechseln in III u. V?

Wenn ihr lieber monatlich mehr Netto habt, dafür aber abgabepflichtig werden wollt und nachzahlt, dann ja.

Am sinnvollsten wäre IV/IV mit Faktor, dann stimmt die Steuerlast meistens am präzisesten.

Was möchtest Du wissen?