Steuerklasse VI in der Ausbildung, Finanzamt schuld

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dein Arbeitgeber hätte auch nach Steuerklasse I abrechnen können:

Ausgenommen hiervon sind ledige Arbeitnehmer, die im Jahr 2012 erstmalig eine Ausbildung beginnen. Hier kann der Arbeitgeber die Steuerklasse I unterstellen, wenn der Arbeitnehmer seine Identifikationsnummer , sein Geburtsdatum sowie die Religionszugehörigkeit mitteilt und gleichzeitig schriftlich bestätigt, dass es sich um das erste Dienstverhältnis handelt.

http://www.finanzen.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen53.c.9726.de

Da er es nicht getan hat, kann er es bei der nächsten Gehaltsabrechnung berichtigen, spätestens jedoch am Ende des Jahres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wallhackuser
14.10.2012, 17:22

Danke aber muss man da eine Erklärung o.Ä schreiben oder wie funktioniert das genau?

0

Was möchtest Du wissen?