Steuerklasse IV/ IV - Nachzahlung

1 Antwort

Ich hab gedacht, dass bei IV/IV zu keiner Nachzahlung kommen kann.

Ist sehr selten aber nicht kategorisch ausgeschlossen. Warum aber fragst du uns und nicht den Steuerbescheid. Da steht eine Begründung drauf.

Neuer Arbeitgeber rechnet seit 2 Monaten mit Steuerklasse 6 ab! Was tun?

Ich habe zum 15.7 meinen AG gewechselt. Nun wurde ich bislang 2x mit der Lohnsteuerklasse 6 abgerechnet, obwohl ich den Nachweis der elektronischen Lohnsteuerkarte abgegeben habe und dort mit Steuerklasse 4 vermerkt bin. Kann das denn so schwierig sein richtig abzurechnen? Personalbuchhaltung weiß Bescheid! Was kann ich noch tun?

...zur Frage

Verlustvortrag - keinen gesonderten Bescheid vom FA bekommen

Hallo allesamt,

ich habe im letzten Jahr eine Steuererklärung für 2011 gemacht und insgesamt einen Verlust von 1000€ gehabt. Wurde auch im Bescheid dann so ausgegeben (Zu versteuernes Einkommen: -1000€).

Jetzt habe ich 2012 Gewinn gemacht und würde gerne den Verlustvortrag aus dem letzten Jahr damit verrechnen, im Internet stand aber, dass das nur geht, wenn ich vom FA einen gesonderten "Bescheid über die gesonderte Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags" bekomme. Der wurde mir aber nicht zugestellt. Muss ich mir den wirklich noch organisieren, oder verrechnet das FA das auch so, schließlich stehen in meinem Bescheid ja bereits die 1000€ Verlust drinn.

...zur Frage

geschätzter Steuerbescheid

Hallo zusammen, ich blick gerade nicht durch. Ich hab im Mai einen Steuerbescheid bekommen, mit einer geschätzten Nachzahlung von 1500 Euro. Hatte vergessen in 2012 eine Steuererklärung abzugeben. Nach einigem hin und her und auch abgabe der Steuererklärungen 2012 und 2013 erst elektronisch und dann nochmal papierhaft wurde mir die Nachzahlung bis November gestundet. Heute erhielt ich über die Lohnsteuerseite wo ich die Erklärungen gemacht habe, meine Steuerbescheide. für 2012 soll ich 176 Euro wiederbekommen und für 2013 484 Euro. In dem elektronischen Bescheid steht auch an welche Kontonummer diese überwiesen werden. Mit der Post kamen dann auch die Bescheide papierhaft. In dem Bescheid von 2012 steht nun das der vorherige Bescheid vom Mai aufgehoben wird, von der Erstattung steht "über die Verwendung des Guthabens erhalten Sie eine gesonderte Mitteilung" und in dem Bescheid für 2013 steht "Über eine etwaige Verrechnung des Restguthabens mit Gegenansprüchen erhalten Sie eine gesondertet Mitteilung. Der darüber hinausgehende wird auf mein Konto erstattet, sofern er mindestens 1 Euro beträgt"

Was bedeutet das jetzt für mich? Wenn der geschätzte Bescheid aufgehoben wurde, dann ist der doch nicht mehr gültig. Oder? Bekomme ich das Geld jetzt ausgezahlt oder nicht? Ich steig da nicht mehr durch. Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen. Vielen Dank.

...zur Frage

Arbeitgeberwechsel, Nachzahlung von altem AG mit Steuerklasse 6

Hallo,

ich habe in Oktober 2009 Arbeitgeber gewechselt, Lohnsteuerkarte von altem AG angefordert und an neuen AG geschickt. In November habe ich eine Nachzahlung (nicht genommener Urlaub) bekommen und dies mit Steuerklasse 6 versteuert. Ist das richtig? Alter Arbeitgeber hat zwar meine Lohnsteuerkarte schon nicht mehr gehabt, aber das war keine doppelte Beschäftigung für mich... Aus meiner Sicht ist es unfair...

Grüße Helga

...zur Frage

LS-Bescheinigung vs. AG-Bescheinigung?

Hallo liebe Kenner!

Ist die Lohnsteuerbescheinigung des Arbeitgebers das gleiche wie die Arbeitgeberbescheinigung? Bin gerade bei StE... Danke!

...zur Frage

Muss ich eine Steuererklärung im Jahr meiner Scheidung machen?

Hallo, ich habe heute Post vom Finanzamt bekommen, dass ich meine Steuererklärung einreichen soll. Jetzt ist bei mir der Fall so, dass ich bisher nochnie eine gemacht habe, ausser die 2 Jahre, indenen ich Verheiratet war. In den Beiden Jahren hat mein Ex Mann für uns die Steuererklärungen gemacht. Im Jahr 2012 war ich von meinemEx Mann schon räumlich getrennt und von Januar bis August war ich in der Steuerklasse 4 . Ab dann wieder in der 1 und im November 2012 war unsere Scheidung.

Ich habe bisher keine Steuererklärung abgegeben, weil man mir sagte, dass man wenn man in der Steuerklasse 1 ist, nicht unbedingt eine abgeben muss. Ausserdem habe ich mir meine Sachen für 2012 schon ausrechnen lassen und leider würde ich kaum etwas wieder bekommen. Daher habe ich es einfach ganz sein lassen. Bis jetzt heute der Brief kam. Muss ich denn jetzt eine machen oder nicht? Ich hoffe mir kann jemand helfen...???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?