Steuerklasse 3 in der Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man heiratet bekommt man nicht automatisch Steuerklasse 3. Das Paar muss zwischen 4/4 und 3/5 wählen.

Wenn beide arbeiten will keiner freiwillig in die 5. Daher haben moderne Paare die 4/4.

Als Azubi hast Du wenig Gehalt. Nehmen wir mal an Du heiratest eine Frau die bereits ausgelernt hat und voll verdient. Hättest Du dann Lust in die 5 zu gehen und noch weniger Netto zu haben während Deine Frau in der 3 ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SCock
25.08.2016, 13:29

Nein dazu hätte ich natürlich keine Lust aber lässt sich da denn überhaupt nichts machen? I.welche Hilfen oder so?

0
Kommentar von SCock
25.08.2016, 14:07

finanzielle Hilfe

0
Kommentar von SCock
25.08.2016, 14:37

Ja weil es mit nem Partner in einer eigenen Wohnung usw. richtig knapp wird. Gut mach ich was bekommt man da maximal?

0
Kommentar von SCock
25.08.2016, 15:49

Alles klar danke für die Antwort

0

Wenn man heiratet, dann verdient man nicht mehr (Ausnahme ggf. Familienzugschläge im öffentlichen Dienst). Mit einer Hochzeit kann man lediglich zwischen Steuerklassenkombinationen wählen und vom Ehegattensplittung profitieren. Dabei kommt es drauf an, was der Ehegatte verdient. 

Verdient dieser deutlich weniger oder gar nichts und nimmt dann die Steuerklasse 5, dann kann der andere mit Steuerklasse 3 weniger Steuerabzüge haben und dadurch mehr Netto. 

Bei dir wäre aber das Problem, dass du in der Ausbildung ja normalerweise so wenig verdienst (unter 970 Euro brutto), dass du selbst mit der Steuerklasse 1 oder 4 (unverheiratet oder verheiratet mit gleichen Abzügen) keine Steuern zahlst. Daher hilft die Steuerklasse 3 hier gar nichts. 

Finanzielle Hilfen gibt es für Verheirate an sich nicht, es gibt grundsätzlich BAB oder wenn man Kinder hat, Kindergeld und ähnliches. Wenn man die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steuern zahls du erst ab 946 euro brutto im monat. Da du in den wenigsten fällen diese Grenze um weiten überschreitest ist das so wenig dass du dir damit vielleicht 1 dönerteller mehr im monat kaufen kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SCock
25.08.2016, 02:47

Ich meinte weil man ja wenn man verheiratet ist immer automatisch die Lohnsteuerklasse 3 besitzt ... aber ok gibt es mehr Geld und finanzielle hilfe?

0
Kommentar von SCock
25.08.2016, 02:55

Na toll... naja Danke für die Antwort

0
Kommentar von SCock
25.08.2016, 02:56

auch wenn ich dann verheiratet bin?? ich mein ich kann ja schlecht bei meinen Eltern wohnen wenn ich verheiratet bin

0

also ich kann mich nicht erinnern während der Ausbildung "Lohnsteuer" gezahlt zu haben.

Von daher bringt dir die Steuerklasse recht wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zidane47
25.08.2016, 02:44

erst ab 946 Brutto im Monat 

0
Kommentar von SCock
25.08.2016, 02:49

Ich kenne mich eben nicht aus frage ja nicht umsonst

0
Kommentar von SCock
25.08.2016, 02:58

sorry bin etwas gestresst ... Danke für die antworten :)

0
Kommentar von SCock
25.08.2016, 03:02

Hahaha Nein ich heirate doch nicht deswegen xD ich würd halt gerne heiraten aber mit dem Lohn den man in der Ausbildung verdient is das halt ein wenig schlecht deswegen die frage :D

0
Kommentar von SCock
25.08.2016, 03:06

Nein ich möchte aber heiraten xD selbst wenn ich nich heiraten wollen würde ich möchte halt ausziehen und es kommt aufs gleiche raus

0

Was möchtest Du wissen?