Steuerklasse 1 obwohl Kind?

7 Antworten

Klasse 1 heisst unverheiratet. Wenn ein Kind da ist, dann gibt es Steuerklasse 1-1, was bedeutet: Klasse 1 und einen Kinderfreibetrag.

wenn man keinen offiziellen Daddy angegeben hat - ansonsten I - 0,5 oder cleverer II - 0,5

0

Steuerklasse 1 hat er, weil er nicht verheiratet ist. Hat mit Kindern überhaupt nix zu tun. Und nein - als getrennt lebend gilt er auch nicht, sondern als ledig. Er kann einzig und allein einen 0,5 Kinderfreibetrag auf der Steuerkarte haben, wenn er offiziell ein Kind hat. Das war es.

DH vollkommen richtig und komplett

0

Ja aber warum gilt er dann als "getrennt lebend" wenn er noch nie verheiratet war. Er meint dass käme nur vom dem Kind mit seiner Ex. Und er zahlt also somit den Unterhalt allein wenn ich das verstanden habe?

0
@Apfel34

der gilt nicht als getrennt lebend, wenn er nicht verheirat IST und getrennt LEBT. Getrennt lebend ist man, wenn man sich noch in der Ehe befindet, aber eben getrennt ist von "Tisch und Bett", also allein wirtschaftet und lebt. Sonst ist man ledig - wenn noch nie verheiratet, oder geschieden oder verwitwet. Dein Freund ist ledig. Da hat er wohl was verwechselt...

Den Unterhalt für sein Kind meinst du? Ja sicher zahlt er den allein. Wer denn sonst? Aber aufgrund des Unterhaltes, steht ihm ein Freibetrag von 0,5 Kindern zu. Wenn er den Unterhalt nicht zahlt, kann seine Ex beim Finanzamt die Übertragung auf ihre Steuerkarte beantragen und er hat gar nix mehr.

0

Steuerklasse 1 besagt nicht Verheiratet.Als Vater hat er den steuerlichen anspruch auf eimen halben Kinderfreibetrag.

Was möchtest Du wissen?