Steuerkette Hyundai i30 - Reparatur lohnenswert?

3 Antworten

Hallo,

ich bin selbst KFZ-Werkstattmeister, und finde die Aussage, das er nicht genau sagen könne, ohne erst eine neue Kette zu montieren lächerlich. Dazu auch noch lächerlich ist, das er ohne Fehlerspeicher nichts machen könne.. Traurig! Ahnungslosigkeit, oder fehlendes Engagement - diese frage stellte ich mir, als ich das laß. Jede "gute" Werkstatt hat heutzutage ein Endoskop mit dem man wunderbar in die Brennräume schauen kann, und ein evl. aufsetzen/aufschlagen der Ventile anhand von abrieb der ablagerungen auf dem Kolbenboden, oder so gar "Dellen", "Kratzer" auf dem Kolbenboden feststellen kann. Wenn dies der Fall ist, dann kann man auf jeden fall den Zylinderkopf schon mal demontieren, und sich die sache genauer anschauen, so wie überlegen was man macht.

Anhand der Aussagen von der Werkstatt, merkt man das die entweder kein bock haben, keine ahnung haben, oder einfach nur "abzocken" - will aber niemanden entwas unterstellen.

Zu deiner Fragen, ob sich das lohnt? Sonst irgend welche Probleme mit dem Fahrzeug? Wenn die Reperatur sachgemäß von einem Fachmann durchgeführt wird, mit Garantie, und in absehbarer Zeit keine weiteren mängel ersichtlich sind (Beginnendes Spiel der voder/hinterachse, Rost, o.ä.), ohne jetzt äußerliche einwirkungen wie ein Unfall/Totalschaden oder Diebstahl zu brücksichtigen würde sich die Reperatur durch aus noch lohnen.

Denn: kauft man sich einen "neuen" Gebrauchtwagen dann weiß man auch nicht wirklich, wo ran man ist. Bei kauf eines neuwagens schaut das wieder anders aus. Garantie, und so weiter..

Ich würde noch einen Kompressionstest nachschieben, zur Sicherheit.

1
@LukeLukas

Stimmt, schande über mein haupt, das ich die Kompressions-Messung total umgangen habe, Danke! :)

Vorher würde ich aber den Motor von hand durchdrehen, um zu überprüfen, ob ("noch") Metallischer Kontakt/Widerstand da ist. Dann würde ich auf die Kompressionsmessung verzichten, um evl. größeren Schaden zu vermeiden. Mit glück, sind nur die Ventile krumm, und man muss nicht den ganzen Zylinderkopf überarbeiten, sondern nur ein satz neue Ventile spendieren.

Also, wie man merkt: JEDER fall von übersetzen der Steuerkette, bzw. nicht übereinstimmenden Steuerzeiten ist anders.

Grundsätzlich: Steuerzeiten überprüfen, Endoskop reinhalten, Kompressionsmessung. - Dann kann man entscheiden, was man tut.

0

Wenn nur der Nockenwellen Sensor kaputt ist, dann hat die Steuerkette/Zahnriemen/Zylinder nichts abbekommen. Ich hatte das bei meinem letzten Auto auch mal. Nach dem Wechsel war es wieder ok.

Wenn wirklich die Steuerkette kaputt wäre, dann würde der Motor nicht mehr durchdrehen (weil kaputt)

Hier ist die Funktion gut erklärt: https://www.gutefrage.net/frage/wozu-dient-ein-nockenwellensensor

Das Klackern kommt daher, das der Anlasser durchdreht (und die Zylinder auch). Weil aber der Sensor kaputt ist, bekommt das Steuergerät keine Infos und kann auch nicht richtig Sprit einspritzen. Deswegen startet der Motor nicht.

Lass also erstmal den Sensor wechseln. Oder geh mal zu einer freien Werkstatt.

Ich find das immer wieder nett wie man mit Kunden rumspielt welche keine Ahnung haben.

Dein 1. Fehler wars, dich an A.T.U zu wenden. Das heisst nicht umsonst Amateure treiben Unfung.

2. warum wollen sie die Steuerkette wechseln, wenn der Nockenwellensensor def. ist? Hast du da irgend ne begründung bekommen?


Habe ich vergessen zu erwähnen, aufgrund meines "weiterfahrens" ist die Steuerkette übergesprungen, daher kamen auch diese "klappernden" Geräusche. Und da er die Steuerkette nicht alleine wechseln kann, sondern gleich Führungsschienen, Spanner und diverse weitere Dinge wie Wasserpumpe und Dichtungen mitwechseln muss wird das so teuer. 


Laut Aussage von Hynundai wäre die Kette aber auch übergesprungen wenn der Sensor gewechselt worden wäre. Und ob an der Aussage was dran ist, weiß ich leider nicht. 

Ich muss dazu sagen, die guten Leute von Hyundai könnten mir alles erzählen, da das absolut nicht mein Fach ist. 

0
@DanielJu1337

Einfach mal den Sensor wechseln und schauen ob das was bringt.

Ich weiss nicht...wenn er rasselt kanns sein dass die Steuerkette nur leicht übergesprungen ist. Wenn sie mehrere Zähne übersprungen hätte wär dein Motor jetzt tot.

Was ist, falls die Steuerkette wirklich übergesprungen ist, ist es nötig den Zylinderkopf zu demontieren um die Ventile, Kolben etc. zu checken. Da kann so viel passiert sein.

Das wird so teuer wenn da drin was passiert ist.

Du kannst also mal den Sensor wechseln, das wären ca. 100Euro. Den kann man sogar selber wechseln.

Oder du kaufst dir ein neues Auto.


0
@MARLBOROpink

Warum den Sensor wechseln? Der hat doch nur seinen Job getan.

EInlass Nockenwellenposition Bank 1 - übermäßige Frühverstellung

Das Signal "Frühverstellung" hat der Sensor geliefert.

Ergo ist der Nockenwellenversteller defekt. Die Kette muss nicht mal gesprungen sein dabei. Der Motor klappert dann auch wie ein Sack Schrauben.

0

Was möchtest Du wissen?