steuerkette abgerutscht - ursache?

4 Antworten

Wie ist die Sache ausgegangen? Ich habe zurzeit das gleiche Problem...

Ich habe mal gelesen das, dass zumindest bei VW oft nach dem Ölwechsel passiert bin mir aber nicht sicher. mich würde aber interessieren wie das jetzt bei dir ausgegangen ist.

16 Zylinder? :D Dann würdest du einen Bugatti Veyron fahren. ^^ Du hast 4 Zylinder und 16 Ventile. ; )

Ich denke mal da wird es entweder den Kettenspanner zerlegt haben oder es gab irgendwo anders Materialermüdung.

Wenn die Steuerkette reißt oder abrutscht, dann stimmen die Steuerzeit nicht mehr. Im Normalbetrieb des Motors kann es nicht vorkommen, dass Kolben oder Ventile sich berühren. Die Ventile öffnen immer nur dann, wenn der Kolben in ausreichender Entfernung zu den Ventilen ist. Wenn jedoch die Steuerkett nun reißt oder beschädigt wird, wird die Nockenwelle falsch oder gar nicht mehr angetrieben. Folge: Die Ventile bleiben im geöffneten Zustand stehen oder öffnen zum falschen Zeitpunkt. Wenn der Motor weiterdreht, schlagen die Kolben und die Ventile zusammen. Dabei können die Kolben zerstört werden, die Ventile können sich verbiegen oder abreißen und die Zylinderwände können von den Trümmern beschädigt werden.

Sowas kann total plötzlich passieren.

Was möchtest Du wissen?