Steuerkalssenaenderung nach Eheschliessung im Ausland...gilt StKl 3?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Steuerpflicht in Deutschland richtet sich nach § 1 Einkommensteuergesetz und setzt einen Wohnsitz in Deutschland voraus; eine Steuerklasse kann man wählen, wenn man in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig ist; das trifft aber in Deinem Fall nicht zu, da Deine Frau in Deutschland durch ihren ausländischen Wohnsitz nicht unbeschränkt steuerpflichtig ist; soweit "collo" oben mein, dass ihr in Deutschland fest zusammenleben müsst stimmt das nicht; "getrennt leben" im Sinne des Einkommensteuergesetzes bedeutet nicht "räumlich" getrennt zu leben, sondern bedeutet die Aufgabe der ehelichen Gemeinschaft, also sich getrennt zu haben; man kann durchaus im Ausland leben wenn man verheiratet ist und lebt deshalb nicht dauernd getrennt; das Problem in Deinem Fall ist, dass Du für Deine Frau keine eigene Steuerklasse wählen kannst, das sie noch nicht in Deutschland lebt; Voraussetzung für eine Besteuerung bzw. Wahl der Steuerklasse ist nämlich der (rechtliche) Aufenthalt in Deutschland.

Hallo Guppy,

danke fuer die Erlaeuterung. Nun mein Fall ist etwas komplizierter...ich wurde im Oktober 2008 durch meine Firma nach USA entsendet fuer einen 3-Jahres Auftrag, halte mih also auch nicht in Deutschland auf dennoch bezahle meine Steuern dort. Waere ich noch in Deutschland haette ich natuerlich meine Frau nach Deutschland geholt, aber Sie wird jetzt erstaml nach USA kommen. Somit ist diese ganze Sache berufsbedingt. Gibt es in solchen Faellen keine steuerrechliche Ausnahmen??

Gruss

Martin

0

1.es kommen jedes Jahr neue regelungen, so auch 2009 2.ich denke, dass das normal ist, ich meine z.B. ein Libanese mit deutscher staatsangehörigkeit und frau wohnhaft in libanon, muss seine frau hier hin holen. aber so im ausland, dann kann man ja ne scheinehe führen etc. deswegen gibt es sicher regelungen, erkundige dich beim steuerberater.

"nicht dauernd getrennt leben" bedeutet, ihr müßt hier in Deutschland fest zusammen leben. Da deine Frau aber noch nicht in Deutschland ist, erfüllt ihr nicht diese Anforderung. Sobald deine Frau in Deutschland ist und ihr zusammen lebt, gibt es die Klasse 3

Arbeitgeber will Geld zurück, kann es nicht nachvollziehen und suche Hilfe

Also, die Sache ist etwas kompliziert zu erklären, aber ich versuche es mal. Ich habe bis 30.September gearbeitet. Seit oktober bin ich nun Hausfrau. Anfang August habe ich geheiratet und im September (ca.Mitte September) wurde meine Lohnsteuerkarte von Klasse 3 auf Klasse 5 geändert. Ich habe sie dann sofort meinem Arbeitgeber zurückgeschickt. Meine Abrechnungen für August und September sind nach Steuerklasse 1 abgerechnet worden. Nun bekam ich letzte Woche ein Schreiben vom Arbeitgeber, in dem ich knapp über 200 Euro zurückzahlen soll, wegen der Steuerklassenänderung. Ein Bekannter riet mir dort anzurufen und zu sagen, das ich nur eine Abrechnung über Klasse 1 habe und die Rückzahlung somit nicht nachvollziehen kann. Ich rief an und bekam zwei Tage später eine Abrechnung für Oktober?! in der nur nochmal der Betrag stand der auch schon im Brief vorher stand. Warum bekomme ich keine "richtige" Abrechnung für August und September? Was soll ich nun machen? Habe momentan null durchblick.......

...zur Frage

Namenskombination Heirat,

Hallo Leute!! Meine Freundin und ich haben uns letztens mal gefragt, wie's denn mit dem Namen aussieht wenn wir mal Heiraten. Sie ist Dänin. Ich Habe Nachname A sie hat den Nachnamen BC. Wir wollen gerne die Kombination BA, also eine Mischung aus ihrem und meinem Namen, weil uns das am besten gefällt. Ein Familien Doppelname ist ja laut deutschem Recht nicht möglich, nach dänischem schon. Nach deutschem Gesetz kann man nach, in diesem Fall dänischen Recht heiraten, weil meine Freundin Dänin ist. Danach würde es also gehen. Jetzt hab ich aber diesen Absatz gefunden:

Hat einer der Ehegatten eine ausländische Staatsangehörigkeit oder mehrere Staatsangehörigkeiten, können die Ehegatten in Ausübung ihres Selbstbestimmungsrechtes ihre künftig zu führenden Namen auch nach dem Recht des Staates wählen, dem der ausländische Ehegatte angehört (Art. 10 Abs. 2 Nr. 1 EGBGB, Art. 2 Abs. 1 GG). Hierdurch wird ausländisches Namensrecht maßgeblich. Bei Eheschließung im Ausland genügt eine Erklärung gegenüber dem zuständigen ausländischen Standesbeamten, sofern das Ortsrecht dieselben Wahlmöglichkeiten wie das deutsche zulässt. Auch ausländische Doppelnamen können zum Ehenamen bestimmt werden.

Heißt das dann, dass es nicht geht, weil das Ortsrecht ja den Nachnamen BA zulässt, aber nach deutschem Recht geht sowas ja nicht?

Und wenn es daran nicht scheitert, wie sieht es hiermit aus?

Bitte beachten Sie daß wir ab dem 1. April 2006 ein Neues Namensgesetz in Dänemark haben. Das bedeutet unter anderem daß mann durch die Heirat in Dänemark den Nachnamen/Familiennamen NICHT mehr änder kann. Wenn Sie eine änderung des Namens haben möchten, müsse Sie das in dem Land machen wo Sie wohnen oder in Ihre Botschaft.

Dies hab ich gesehen auf einer Internetseite, die deutsche Trauungen in Dänemark behandelt, bezieht sich also auf deutsch-deutsche Paare, greift das bei deutsch-dänischen Paaren auch?

Also, geht die Kombi BA irgendwie? :)

...zur Frage

wo bis wann steuerklasse wechseln und ab wann gültig?

bald ( ca.März 2017) möchte ich heiraten und würde dann in Stuerklasse 3 wechseln und meine frau/freundin in 5.

Wann sollte ich die Steuerklasse beim Finanzamt wechseln ? Erst nach der standesamtlichen Eheschließung ? zB im April..würde dann ab Mai die neue Steuerklasse in Kraft treten ? Oder dauert das ein wenig? Und wann muss/soll es meine Frau tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?