Steuerhinterziehung nach Scheidung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Betriebsprüfer kann entweder einem Hinweis nachgegangen sein, oder aber, wie alle 5 Jahre üblich, nur seine Arbeit erledigt haben. Wenn dabei nun " Unregelmässigkeiten" aufgedeckt werden sollten, ist natürlich erst mal Deine Mutter verantwortlich. Lief denn das Geschäft auf beide? oder war Dein Vater damals nur angestellt???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spaceflug
11.07.2011, 14:40

Gibt viel zuwenige Betriebsprüfer, als das bei kleinen Unternehmen die Regelmäßigkeit eingehalten werden könnten.

ICh glaube eher, das der Ehemann mal einen Tipp gegeben hat.

0
Kommentar von Mario2010
11.07.2011, 14:42

Danke für deine Schnelle Antwort ... Nein, auf beide lief damals das Geschäft... Meine Mutter erzählte mir, dass Ihr Ex - Mann damals viel Schwarz gemacht hat, und das Geld "mehr oder weniger auf ihr Konto einbezahlt hat" Dazu bräuchte sie die Bestätigungen von der Sparkasse, hat sie aber nicht mehr... Was kann denn im schlimmstenfall passieren ? Und achja, dass der Betriebsprüfer eher einen Hinweis bekommen hat, trifft eher zu, da der Ex momentan viele Schulden hat, und sich aus dem Staub gemacht hat ...

0

Das ist eine Straftat und die wird entsprechend geahndet, jetzt ist es zu spät, deine Mutter kommt nur dann noch einigermaßen glimpflich davon, wenn sie die Karten auf den Tisch legt, der Betriebsprüfer wird es sowieso finden.

Zudem anzunehmen ist, das er einen Tipp bekommen hat und dann auch weiß wo er suchen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?