Steuergerät defekt abs/dtc - massen Fehler - was kann ich tun?

1 Antwort

Hallo

man kann die Kabelsätze durchmessen die Signaleingangsquellen und die Schaltausgänge (am Oszi). Das kann je nach Ausgangslage 2 Stunden aufwärts dauern.

Wenn beim Output was fehlt macht man das Steuergerät auf und sucht erst mal nach kalten Lötstellen bei denn Print- Relais und/oder, Überspannungspuren, defekten Bauteilen (Kondensatoren halten mindestens 10 Jahre). Da seit denn 2000er fast nur noch Dickschichthybride und SMD Bausteine verbaut werden und man selten an einen Schaltplan/Prüfplan rankommt hat man als Autowerkstatt kaum Chancen da etwas zu messen/entdecken oder gar Instandzusetzen. Das machen Spezialisten wie Hitz & Paetz, Hella, Bosch, Delphi, Viseon, Temic,, bzw oft ist da gar nix mehr machbar ausser ein Neuteil.

Wenn eine Werkstatt so eine Durchgangs-Diagnose macht und das Steuergerät öffnet dann "rechnet" sich das nur wenn das Bauteil nicht mehr lieferbar ist oder Schweineteuer. Das Kernproblem ist man muss einen dafür qualifzierten Techniker/Elektroniker (keinen Machtroniker) verfügbar haben welcher sich dann je nach Ausgangslage X bis XX Stunden damit beschäftigt und am Ende oft keine 100%ige Sicherheit herstellbar ist geschweige eine Garantie auf die Reperatur gegeben werden kann weil Autowerkstätten nicht die ISO 9001 im Elektronik Gewerk haben. Das haben ausserhalb der Hersteller nur eine handvoll Motorsportfirmen/Tuner/Entwickler.

Aber als BMW Besitzer ist man eh "gefigkt" weil BMW vor 40 Jahren das Teiletauschdiagnosesystem "erfunden" hat und bei einer Fehlersuche immer zuerst das teuerste und/oder am leichtesten erreichbare Bauteil erneuert und sich dann langsam zu denn billigen Bauteilen duchfrisst bis der Fehler dann gefunden/beseitigt wurde. So kann wegen einem losen Kabelschuh BMW locker mal 5000€ verbauen bevor dann jemand denn Kabelsatz erneuert (1000€) oder auch nur denn Kabelschuh (1€) evtl. weil der Mechaniker zu wenig Zeit hatte denn Kabelsatz zu erneuern. Wenn "alles" erneuert wurde und der Fehler immer noch vorhanden ist dann erklärt BMW das sei nun mal "Stand der Technik" und altersbedingter Verschleiss.

In Anbetracht des Fehlerprotokols würde ich erst mal denn Bugkabelsatz durchklingen und/oder nachsehen ob nicht ein Marder drin war oder der Wasserkastenablauf zugesetzt ist und der Kabelsatz abgesoffen ist. Die meisten Fehler betreffen denn CAN Bus und dessen Folgen aber auch das ABS Steuergerät schient keinen Input zu bekommen oder auszugeben. Dass 4 Radsensoren gleichzeitig defekt sind kommt wohl öfter vor als ein 6er im Lotto ist aber unwahrscheinlich. Das Tachosignal kommt primär aus denn Radsensoren/ABS und bei Automatik gibt es noch die Drehzahlsensoren der Eingangs und Ausgangswelle die man als Tachoimpuls abgreifen kann.

Im Prinzip kann man mit dem OSZI das CAN Signal abgreifen und nachsehen ob das Signal genug Spannungshub hat und korrekt getaktet ist. Falls nein ist der CAN Bus Controller defekt oder auch nur ein Problem in der Spannungsversorgung oder Masse. Da kann man testweise beides durch Fremdstrom beaufschlagen (Prüfspitze und Batterie). Die CAN Bus Chips sind ungesockelt in SMD Technik gelötet da braucht man einen Mikroskoptisch und bei einem Steuergerät nach 2012 greift die neue ROHS mit Bleifreien Lot die sind dann oft "gelasert" und gar nicht auslötbar. Es gibt dann auch Workarounds mit bleihaltigem Lot aber man muss dann einen Silber oder Goldfaden in das PCB "einweben" oder manche bauen bei genug Platz gleich einen Chipsockel ein.

Ford Fiesta V ABS Steuergerät defekt?

Moin, an meiner Karre leuchten seit kurzem einige Kontrolllampen. War gestern in 2 Werkstätten und die konnten den Fehlerspeicher nicht auslesen. Jetzt habe ich nächste Woche einen Termin bei Ford.

Folgende Probleme:

  1. Lampen für Motorkontrolle, ABS und Bremsanlage leuchten
  2. Tacho funktioniert nicht
  3. Zeit sowie Kilometerstand werden nicht angezeigt, nur " ------ "

Die Karre läuft noch rund, keine Probleme beim Fahren. Jetzt habe ich mich im Internet informiert und es deutet alles auf das ABS Steuergerät hin. Hat jemand zufällig Erfahrung damit und kann mir schildern welche Reparaturen/Kosten auf mich zukommen?

...zur Frage

Beim Golf 4 leuchtet ABS und ESP ?

Beim Golf 4 leuchtet ABS und ESP. Ist Steuergerät defekt? Was kostet das? Golf 4, 2003.

...zur Frage

2 gelbe ABS Warnlampen + 1 rote Warnlampe + Warnton - was ist das?

Ich habe einen BMW 318i, BJ 2001. Und ich muss dazu sagen, dass ich von Autos absolut keine Ahnung habe ... Vor 2 Wochen nun gingen während einer Fahrt plötzlich 3 Warnlampen an: 2 gelbe für ABS und eine rote und es ertönte auch ein Warnton, so, als ob ich mit angezogener Handbremse fahre (was natürlich nicht war). Dieses Problem taucht jetzt immer wieder auf. Allerdings in nicht erkennbaren Abständen. Wenn das Auto mal einen Tag gestanden hat, kann es sogar sein, dass es 1-2 Tage nicht auftaucht. Dann mal wieder 5 Minuten nach dem Starten. Ich hatte das Auto fast einen ganzen Tag in der Werkstatt,die mir danach mitteilte, dass es "wahrscheinlich" das Steuergerät für das ABS sei. Ein neues würde mich über 1.000 Euro kosten, sie könnten mir aber anbieten, das Jetzige reparieren zu lassen, das wären dann ca. 400 Euro. Da die Warnlampen jedoch nicht immer leuchten, kann es sich bei dem Fehler tatsächlich um ein defektes Steuergerät handeln, oder müssten die Lampen bei einem Defekt ununterbrochen und bereits beim Starten leuchten? Da beide Beträge für mich momentan etwas viel sind ... was haltet Ihr denn davon, ggf. ein gebrauchtes Steuergerät einzubauen ??? Ich hoffe, Ihr könnt mir etwas weiterhelfen !!!

...zur Frage

Warum geht das Fahrzeug während der Fahrt aus und springt nach einiger Zeit wieder an?

Hallo. Ich habe ein merkwürdiges Problem bei meinem Auto. Vorab zum Fahrzeug:

Daewoo Lanos Bj. 1998 1.5l 86 PS Benzin

Das Auto geht neuerdings einfach während der Fahrt aus. Als das Problem sich leicht anbahnte, ruckelte es stark dann ging er einfach aus. Mittlerweile ist das rucken weg, er geht einfach nur noch während der Fahr aus. Es kündigt sich immer an, indem das Gas nicht mehr angenommen wird. Man merkt es kommt kaum Gas, ca 1-5 sek später ist der dann aus. Servolenkung und Bremsverstärker gehen logischerweise auch aus. Der Wagen lässt sich manchmal sofort wieder starten, manchmal dauert es allerdings auch bis zu 3-4 min. In der Regel tritt das Problem nur im warmen Zustand auf. Wenn der Wagen anspringt währt er völlig normal mit 100% Leistung wie gewohnt weiter. Das Problem tritt im Leerlauf nie auf!

Es wurden nun schon einige Dinge gemacht: - Zündkerzen Neu - Zündspule wurde vor 1 Jahr aufgrund eines Defekts getauscht - Zylinderkopfdichtung (was wahrscheinlich absolut nix damit zutun hat) - Wasserpumpe ausgetauscht - Drehzahlsensor neu

Der Motorraum wurde komplett überprüft, keine Auffälligkeiten.

Jetzt weiß ich allerdings nicht mehr weiter was der Defekt sein könnte. Man geht von etwas elektronischem aus.

Habt ihr eine Idee? Der Wagen hat Opel-Motor und Komponenten. Steuergerät vielleicht defekt? Tritt bei Opel öfter auf? Weiss jemand wo das Steuergerät sitzt? Kann man das Steuergerät bei so einem Wagen einfach tauschen? Anderes Elektronisches Bauteil?

Ich danke schonmal für Hilfe!

...zur Frage

c180 w202 . Batterie falsch gepolt!

seit dem funktioniert das tacho, radio und ABS nicht mehr.

adac vermutet, dass das steuergerät defekt ist.

ich hab das auto zu einer werkstatt gebracht.

ist es tatsächlich das steuergerät oder nur die sicherung? oder was anderes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?