Steuerfreier Nebenjob als angehender Beamter?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es wird wahrscheinlich eine befristete Saisonarbeit.

Für max. 3 Monate wäre eine kurzfristige Beschäftigung möglich, welche nicht berufsmäßig ausgeübt wird.

Wie viel darf ich max. verdienen und muss ich Steuern zahlen ( musste ich in den letzten Jahren keine)?

Für 2017 gilt ein Steuerfreibetrag von 8.820 € plus 1.000 € Werbungskostenpauschale, also in der Summe 9.820 €.
Bei einem Ausbildungsgehalt von ca. 1.100 € x 4 Monate bleiben dir ca. 1800 € mtl. für einen kurzfristigen Minijob; damit wird dir erst mal Lohnsteuer einbehalten, jedoch kannst du über eine Einkommensteuererkärung dir den Lohnsteuereinbehalt vom Finanzamt rückerstatten lassen ;-)

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
08.02.2017, 16:28

Alternativ wäre ein 450-Euro-Minijob, welcher steuerfrei ist, falls der Arbeitgeber die 2% Pauschalsteuer entrichtet und du wärst dann diese 6 Monate noch kostenlos familien(kranken)versichert über die Eltern...

0

Was möchtest Du wissen?