Steuerfreibetrag bei Brutto-Netto Rechner

5 Antworten

Nein, den Steuerfreibetrag musst du beim Finanzamt beantragen, wenn du gewisse Beträge steuerlich geltend machen kannst, das kann auch die Pendlerpauschale sein. Dann wird das monatlich bei deinem Nettogehalt schon berücksichtigt. Das hat mit diesen 8004 € nichts zu tun. Lässt du dir das nicht eintragen, dann kannst du dir über die Steuerklärung die zuviel bezahlten Steuern wiederholen. Dann bekommst du das Geld aber halt erst später wieder.

Die 8004 € sind schon in den Rechner enthalten. Und deinen Arbeitsweg kannst du in deiner Steuererklärung gegenpber dem FA geltend machen. Mach also dann in 2013 eine Steuererklärung und es wird dir ausgerechnet, ob du dann noch was zurpck bekommst.

Das beanworten dir die Mitarbeiter des Finanzamtes ausführlich.

Warum Steuerfreibetrag von 8004 Euro nicht auf Lohnsteuerkarte eintragen lassen?

Hallo,

ich bin frischer Berufseinsteiger. Im Internet habe ich jetzt mit Brutto/Nettorechner meinen Nettolohn ausgerechnet. Dabei bin ich auch auf die Information gestoßen, dass jedem als Existenzminimum der Steuerfreibetrag von 8004 Euro zusteht. Ich verdiene deutlich mehr, aber es ist ja ein Freibetrag. Wenn ich als Beispiel 50000 Euro verdiene, werden nur 50000 - 8004 = 41996 versteuert.

Jetzt habe ich die Wahl, ob ich normal alles versteuern lasse und am Jahresende die zuviel gezahlten Steuern für 8004 Euro zurückfordere oder ob ich mir den Steuerfreibetrag direkt auf der Lohnsteuerkarte eintragen lasse und dann monatlich dann schon mehr netto vom brutto habe.

Meine Fragen: 1. Bekomme ich bei Nichteintragung in die LST-Karte automatisch am Jahresende die zuviel gezahlten Steuern (für die versteuerten 8004) zurück oder muss ich eine Einkommenssteuererklärung machen? 2. Welchen Nachteil hat es den Freibetrag von 8004 Euro auf der LST-Karte eintragen zu lassen? Es ist doch besser Monat für Monat korrekt besteuert zu werden und nicht erst am Jahresende den Vorschuss zurückzuerhalten. Warum lässt den Freibetrag dann nicht schon jeder eintragen?

...zur Frage

schwerbehinderten steuerfreibetrag?

Was bedeutet genau steuerfreibtrag 720€?

ich habe 60 prozent behinderung (G). und für mich enspricht steuerfreibetrag 720€. wie soll ich das mal verstehen? wir diese 720€ in 12 Monaten verteilt?

Beispiel: ich habe 1200€ Brutto, 1000€ Netto also 720/12=60€ 1000€ + 60€= 1060€ bedeutet das, dass ich monatlich anstatt 1000€, 1060€ netto habe?

oder wie berechnet man das genau?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?