Steuerfrei nach Ablauf der Spekulationsfrist. Trotzdem in Steuererklärung angeben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Steuerfreie Veräußerungsgeschäfte braucht man nicht in der Steuererklärung angeben.

Wohanis 07.07.2017, 18:59

Danke für die Antworten. Bezüglich Nachweisen. Ein Steuerberater hat einmal zu mir gesagt dass er einige Kunden hat die alle ihre Einnahmen und Ausgaben nur in Form von Aufzeichnungen haben. Ist das überhaupt ausreichend? Ich habe mir sagen lassen dass das Finanzamt Einkünfte nachweisen muss wenn sie sie versteuern wollen aber man selbst muss Steuernachlässe nachweisen wenn man Steuernachlässe haben will.
Inwiefern können einfach nur Aufzeichnungen da ausreichen? Bzw was ist ein anerkannter Beweis für eine zu akzeptierende Steuerermäßigung?

0

Was möchtest Du wissen?