Steuerfestsetzung, Belege fehlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast Du denn schon mal da angerufen und nachgefragt was da los ist. Wenn Du sagst das die Belege dabei waren, dann kann es ja sein das hier ein Fehler (Mißverständnis) vorliegt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
27.03.2016, 13:54

Ein Anruf hat keinerlei Auswirkungen auf die Frist Einspruch einzulegen.

0

Dann leg doch Einspruch ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da solltst Du Einspruch erheben. Irgendwo auf der Rückseite des Steuerbescheides steht die Rechtsmittelbelehrung mit Angabe der Widerspruchsfrist (meines Wissens 4 Wochen).

Du kannst schriftlich oder zur Niederschrift Einspruch erheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
27.03.2016, 11:02

Einspruchsfrist ist 1 Monat.

2

Nein, er geht davon aus, dass er alle Unterlagen hat.

Jetzt solltest du überprüfen, welche Belege   gefordert sind. Dann Widerspruch einlegen - da hilft dir ein Steuerberater!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?