Steuerfall?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

§ 17 EStG ivM § 3 Nr. 40 EStG

3.000 € Veräußerungsgewinn, evtl. Freibetrag nach § 17 EStG noch zu berechnen und Teileinkünfteverfahren nach § 3 Nr. 40 beachten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beachte bitte auch R 17 EStR. Da wird klargestellt: 1% vom nominellen Nennkapital. Damit wäre er hier raus. Allerdings sind die Gerichte nicht daran gebunden.

Deshalb würde es Sinn machen, wenn es noch eine Quelle gibt, die hier doch die selbst gehaltenen Anteile bei der Gesellschaft aus der Berechnung raus nehmen.

Die Richtlinie habe ich http://einkommensteuerrichtlinien.de/Einkommensteuerrichtlinien.htm entnommen. Ob der Rechtsstand stimmt - Keine Ahnung. Unsaubere Zitierweise des Autors.

Ansonsten wäre noch § 23 (1) Nr. 2 EStG zu prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?