Steuerfachangestellte, weiterbildung im Personalwesen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich würde sagen, dass einer Weiterbildung / Spezialisierung im Personalwesen als Steuerfachangestellte sogar sehr gut ist. Die Kenntnisse bei Gehältern und Abgaben helfen schon mal sehr und alles andere kann man durch Weiterbildungsmaßnahmen lernen. Dass Du danach in einem neuen Job garnichts mehr mit Buchhaltung zu tun hast wird sich zeigen. Es ist sicher kein Hinderniss als gelernte Steuerfachangestellte PLUS Weiterbildung im Personalmanagement (Arbeitsverträge, Arbeitsrecht etc.) Deine neuen Bewerbungen zu schmücken.... Hier findest Du eine gute Auswahl zum Thema Weiterbildung im Personalwesen: https://www.fortbildung24.com/personalwesen-personalmanagement-weiterbildung/suchergebnisse.html

Viele Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,natürlich freuen sich künftige Arbeitgeber über eine vielseitige Mitarbeiterin, aber wenn Sie Ihre berufliche Zukunft ohne Buchhaltung gestalten wollen, ist eine Fortbildung zur Personalsachbearbeiterin bestimmt nicht befriedigend. Eher denkbar wäre ein Einsatzbereich in der Disposition um z.Bsp. den Bedarf und Einsatz von Mitarbeitern zu planen, also eine Fortbildung zur Disponentin, Bereich Personal. Hierfür gibt es gute Weiterbildungskurse bei der IHK und eventuell auch beim Jobcenter.Um am Empfang bzw. als Sekretärin zu arbeiten, ist es sicherlich sinnvoll vorher die in Frage kommenden Branchen einzugrenzen, denn die Anforderungen sind da sehr unterschiedlich. Es macht einen großen Unterschied, ob Sie für z.Bsp. eine Autovermietung oder eine Investmentbank arbeiten möchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?