Steuerermäßigung für humangenetische Untersuchungen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie schon geschrieben, es gehört zu den außergewöhnlichen Belastungen (Krankheitskosten). Allerdings wird hier die Zumutsbarkeitsgrenze abgezogen, die von Deinem Einkommen und Deiner Familienstand abhängt.

Vielen Dank für die schnelle Reaktion. Also diese genetische Untersuchung war nach 2 Schwangerschaften, welche ich abbrechen MUSSTE. Quasi um genetische Gründe auszuschließen. Zählt das trotzdem?

Vor einer Schwangerschaft wenn ein Verdacht begründet ist als außergewöhliche Belastung.

Was möchtest Du wissen?