Steuererklärung:Zusammenveranlagen, aber Auszahlung auf getrennte Konten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja natürlich geht das.

Bei Abgabe der Steuererklärung müsst Ihr einen Antrag nach § 37 Abs. 2 AO auf Aufteilung des Erstattungsbetrags stellen.

Kleiner Zweizeiler genügt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
07.11.2016, 22:41

einzig richtige Antwort

0

Auch eine Art, eine Ehe zu führen - na ja.

Lass das Geld auf ein Konto überweisen. Derjenige, der höhere Werbungskosten hat, bekommt dann vom Partner - sagen wir - 2/3 der Gesamtsumme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
07.11.2016, 22:40

ähm, ich kenne genügend Eheleute, die getrennte Konten haben ......

wo ist also das Problem?

0

Nein,die machen nur eine einzige Überweisung auf ein hinterlegtes Konto ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ottilie10071974
07.11.2016, 20:45

Muss man zur Einzelveranlagung die Steuerklasse dann wechseln? Waren die ganze Zeit in 1 jeder. Dann vor ein paar Monaten Heirat. Dann kommt man ja automatisch in 4/4, oder? Bedeutet 4/4 automatisch Zusammenveranlagen oder hat das mit der Steuerklasse nix zu tun?

0

D.h. wenn wir getrennt Geld zurück haben wollen, dann müssen wir Einzelveranlagung ankreuzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?